Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 641
Codex I + 108 + I Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Vorsmak des êwigen lebennes' [Bl. 1r-63r]
Nikolaus von Straßburg: Predigten (A) [Bl. 63v-108r]
Blattgröße 132 x 93 mm
Schriftraum 109 x 75 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 28-30
Entstehungszeit Mitte 14. Jh. (Hillenbrand S. 19)
Schreibsprache südalem. (Hillenbrand S. 19)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Franz Joseph Mone, Altteutsche Predigten, in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 7 (1838), Sp. 268-280, 393-399, 510-517, hier Sp. 271-280 (mit Abdruck von Bl. 63v-73v). [online]
  • Franz Joseph Mone, Philosophischer Beweis der Dreieinigkeit, in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 8 (1839), Sp. 85-94 (mit Abdruck von Bl. 14r-21r). [online] [BSB online]
  • Franz Pfeiffer (Hg.), Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts, Bd. I: Hermann von Fritslar, Nicolaus von Straßburg, David von Augsburg, Leipzig 1845 (Nachdruck Aalen 1962), S. XXII-XXIV, S. 261-305 (mit Abdruck von Bl. 63r-108r). [online]
  • Franz Pfeiffer, Predigten und Tractate deutscher Mystiker, in: ZfdA 8 (1851), S. 422-464, hier S. 422-452 (mit Abdruck von Bl. 1r-14r, 36v-45r). [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 161 (Nr. 298). [online]
  • Reinhold Nebert, Die Heidelberger Handschrift 641 und die St. Florianer Handschrift XI 284 der Predigten des Nikolaus von Straßburg, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 34 (1902), S. 13-45, hier S. 14f., 37-45 (mit Lesarten). [online]
  • Eugen Hillenbrand, Nikolaus von Straßburg. Religiöse Bewegung und dominikanische Theologie im 14. Jahrhundert (Forschungen zur oberrheinischen Landesgeschichte 21), Freiburg i.Br. 1968, S. 18f., 135-167 (mit Abdruck von Bl. 21v-36v, 45r-63r).
  • Karin Morvay und Dagmar Grube, Bibliographie der deutschen Predigt des Mittelalters. Veröffentlichte Predigten (MTU 47), München 1974, S. 111-115 (T 106).
  • Eugen Hillenbrand / Kurt Ruh, Nikolaus von Straßburg, in: 2VL 6 (1987), Sp. 1153-1162 + 2VL 11 (2004), Sp. 1055, hier Bd. 6, Sp. 1158.
  • Karl Heinz Witte, 'Vorsmak des êwigen lebennes', in: 2VL 10 (1999), Sp. 533-537, hier Sp. 533.
  • Balázs J. Nemes, Re-Skript und Re-Text – Wertlos und entstellt? Oder: Über die guten Seiten einer 'schlechten' Eckhart-Handschrift (Ein Fundbericht), in: Zeitschrift für deutsche Philologie 131 (2012), S. 73-102, hier S. 86.
  • Pamela Kalning, Matthias Miller und Karin Zimmermann unter Mitarbeit von Lennart Güntzel, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 496-670) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg XI), Wiesbaden 2014, S. 395.
Archivbeschreibung Günther Jungbluth (1938) 20 Bll.
  Mitteilungen von Kurt Gärtner, Balázs J. Nemes, Sine Nomine
Daniel Könitz / Michael Krug (Erlangen), November 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].