Aufbewahrungsort München, Universitätsbibl., 2° Cod. ms. 145
Codex I + 43 + I Blätter (im 15./16. Jh. aus zwei Teilen [Bl. 1-20; 21-43] zusammengebunden)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-20r = Thomas Hemerken von Kempen: 'Imitatio Christi', dt.
Bl. 21ra-42va = Ps.-Hieronymus: 'Regula monacharum ad Eustochium', dt.
Bl. 42vb-43ra = 12 Hindernisse (Inc.: Sanctvs pernhardvs der sezt zwelff hindern ...)
Blattgröße 305 x 205 mm
Schriftraum I: 240 x 155 mm; II: 228-278 x 152-185 mm
Spaltenzahl I: 1; II: 2
Zeilenzahl I: 33-36; II: 37-40
Entstehungszeit I: ca. 1477-1479; II: um 1480 (Kornrumpf/Völker S. 11)
Schreibsprache I: mittelbair.; II: bair. (Kornrumpf/Völker S. 11)
Abbildung ---
Literatur
  • Gisela Kornrumpf und Paul-Gerhard Völker, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek München (Die Handschriften der Universitätsbibliothek München 1), Wiesbaden 1968, S. 11f. [online]
  • Kurt Ruh, Hieronymus, Sophronius Eusebius, in: 2VL 3 (1981), Sp. 1221-1233 + 2VL 11 (2004), Sp. 658, hier Bd. 3, Sp. 1227.
  • Erika Bauer, Die oberdeutsche Überlieferung der Imitatio Christi, in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 111-135, hier S. 132 (Nr. 22).
  • Paul van Geest / Erika Bauer / Burghart Wachinger, Thomas Hemerken von Kempen, in: 2VL 9 (1995), Sp. 862-882 + Werner J. Hoffmann in 2VL 11 (2004), Sp. 1528-1538, hier Bd. 9, Sp. 875.
  • Werner Williams-Krapp, Die süddeutschen Übersetzungen der 'Imitatio Christi'. Zur Rezeption der Devotio moderna im oberlant, in: Aus dem Winkel in die Welt. Die Bücher des Thomas von Kempen und ihre Schicksale, hg. von Ulrike Bodemann und Nikolaus Staubach (Tradition – Reform – Innovation 11), Frankfurt a.M. 2006, S. 65-79, hier S. 77 (Nr. 29).
Archivbeschreibung ---
  Oktober 2010