Aufbewahrungsort München, Universitätsbibl., 2° Cod. ms. 486
Codex 195 Blätter (aus 4 Teilen zusammengesetzt, I: Bl. 1r-23v; II: Bl. 24r-41v; III: Bl. 42r-58v; IV: Bl. 59r-194v)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 60r-175r = 'Augsburger Stadtbuch' (Oppitz Nr. 1134)
Blattgröße 295 x 210 mm
Schriftraum I: 205-250 x 120-140 mm; II und III: 205-240 x 130-160 mm; IV: 234 x 160-175 mm
Spaltenzahl 1 (Bl. 1r-23v); 2 (Bl. 24r-194v)
Zeilenzahl I: 30; II und III: 28-35; IV: 23-36
Entstehungszeit 15. Jhd. (Kornrumpf/Völker S. 26, Oppitz S. 713)
Schreibsprache schwäbisch (Kornrumpf/Völker S. 27, Oppitz S. 713)
Literatur
(Hinweis)
  • Gisela Kornrumpf und Paul-Gerhard Völker, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek München (Die Handschriften der Universitätsbibliothek München 1), Wiesbaden 1968, S. 26-29. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 713 (Nr. 1134).
  • Lucas Wüsthof, Schwabenspiegel und Augsburger Stadtrecht (Monumenta Germaniae Historica. Schriften 73), Wiesbaden 2017, S. 345.
Archivbeschreibung ---
  Juni 2018