Aufbewahrungsort Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Hs. 22066
Fragment Rest eines Doppelblattes
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Nibelungenlied' (R)
Blattgröße [145 x 150] mm
Schriftraum ca. <180> x 125 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl <29-30>
Strophengestaltung Strophen abgesetzt
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit um 1300
Schreibsprache obd. (bair.?) (Kurras S. 80)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Fragments
  • Piper [I] nach S. 330
  • Könnecke S. 36
  • Batts S. 871f. (Abb. 64f.)
Literatur
  • Adolf Holtzmann, Nibelungen. Bruchstück R, in: Germania 3 (1858), S. 51-56 (mit Abdruck; dazu Piper [II] S. 508f.). [online]
  • Paul Piper, Die Nibelungen. Erster Teil: Einleitung und die Klage (Deutsche National-Litteratur 6,2), Stuttgart 1889 (Nachdruck Tokyo/Tübingen 1973), nach S. 330.
  • Paul Piper, Die Nibelungen. Zweiter Teil: Der Nibelunge Not (Deutsche National-Litteratur 6,3), Stuttgart 1889 (Nachdruck Tokyo/Tübingen 1974), S. 508f.
  • Gustav Könnecke, Bilderatlas zur Geschichte der deutschen Nationallitteratur, Zweite verbesserte und vermehrte Auflage, Marburg 1895 [auch 1912], S. 36. [online]
  • Theodor Abeling, Das Nibelungenlied und seine Literatur (Teutonia 7), Leipzig 1907, S. 177f. [online]
  • Willy Krogmann und Ulrich Pretzel, Bibliographie zum Nibelungenlied und zur Klage, 4., stark erweiterte Auflage (Bibliographien zur deutschen Literatur des Mittelalters 1), Berlin 1966, S. 16.
  • Michael S. Batts (Hg.), Das Nibelungenlied. Paralelldruck der Handschriften A, B und C nebst Lesarten der übrigen Handschriften, Tübingen 1971, S. 806.
  • Lotte Kurras, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften, Erster Teil: Die literarischen und religiösen Handschriften. Anhang: Die Hardenbergschen Fragmente (Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg 1,1), Wiesbaden 1974, S. 80. [online]
  • "Uns ist in alten Mären ...". Das Nibelungenlied und seine Welt. Ausstellung im Badischen Landesmuseum Schloß Karlsruhe 13.12.2003 - 14.3.2004, hg. von der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe und dem Badischen Landesmuseum Karlsruhe, Darmstadt 2003, S. 198 (Nr. 187).
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften des Nibelungenliedes, in: Die Nibelungen. Sage - Epos - Mythos, hg. von Joachim Heinzle, Klaus Klein und Ute Obhof, Wiesbaden 2003, S. 213-238, hier S. 225.
Archivbeschreibung K. Eckardt (1926) 5 Bll.
  September 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].