Aufbewahrungsort Nürnberg, Stadtbibl., Solg. Ms. 37.2°
Codex IV + 365 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Der Heiligen Leben' (N9)
Blattgröße 288 x 205 mm
Schriftraum 208 x 143-145 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 26-33
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 365rb: per me Stephanum Hüttaus tunc temporis kathedralem in Augusta
Entstehungszeit 1438 (vgl. Bl. 365rb)
Schreibsprache nordbair. (Schneider S. 483); schwäb. (Williams-Krapp S. 224)
Abbildung ---
Literatur
  • Karin Schneider, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften. Beschreibung des Buchschmucks: Heinz Zirnbauer (Die Handschriften der Stadtbibliothek Nürnberg I), Wiesbaden 1965, S. 483. [online]
  • Karl Firsching, Die deutschen Bearbeitungen der Kilianslegende unter besonderer Berücksichtigung deutscher Legendarhandschriften des Mittelalters (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 26), Würzburg 1973, S. 75 (Nr. 30).
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 224.
  • Christine Wulf, Eine volkssprachige Laienbibel des 15. Jahrhunderts. Untersuchung und Teiledition der Handschrift Nürnberg, Stadtbibliothek, Ms. Solg. 16. 2° (MTU 98), München 1991, S. 47f. mit Anm. 12.
  • Margit Brand, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Ruth Meyer und Werner Williams-Krapp (Hg.), Der Heiligen Leben, Bd. I: Der Sommerteil (Texte und Textgeschichte 44), Tübingen 1996, S. XXIII.
Archivbeschreibung ---
  März 2010