Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2780
Codex 105 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1r-77vb = 'Schwabenspiegel'
Bl. 77v-104r = Stadtrecht von Wiener Neustadt
Blattgröße 350 x 260-265 mm
Schriftraum 242-247 x 175 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 38-39
Besonderheiten Deckfarbenminiaturen, Schemata, ornamentaler Deckfarbenschmuck durch den Illuminator Michael und einen weiteren Illuminator (vgl. dazu Rischpler 2009, S. 50f.)
Entstehungszeit 1423 (vgl. Bl. 104r)
Schreibsprache bair.-österr. (Menhardt S. 294)
Abbildung
  • Unterkircher Teil 2: S. 126 (Abb. 194) [= Bl. 104r]
  • Roland S. 525 [= Bl. 10r]
  • Rischpler (2008) S. 35f. [= Bl. 10r (2), 14v, Ausschnitte in Farbe]
  • Rischpler (2009) S. 10 (Abb. 12) [= Bl. 10r], S. 44 (Abb. 81) [= Bl. 14v Ausschnitt), S. 101 (Abb. 116-119) [= Bl. 21v, 38r, 77v, 79v Ausschnitte], S. 102 (Abb. 120) [= Bl. 80r Ausschnitt]; alle Abb. in Farbe
  • Mitteleuropäische Schulen, Tafelbd. Farbabb. 10 [= Bl. 8r], Abb. 89-94 [= Bl. 10r, 11v, 12r, 1r, 10v, 61v (z. T. Ausschnitte)]
Literatur
(in Auswahl)
  • Franz Unterkircher, Inventar der illuminierten Handschriften, Inkunabeln und Frühdrucke der Österreichischen Nationalbibliothek, Teil 1: Die abendländischen Handschriften (Museion. Veröffentlichungen der Österr. Nationalbibliothek, N.F. 2,2,1), Wien 1957, S. 85.
  • Die Gotik in Niederösterreich. Kunst und Kultur einer Landschaft im Spätmittelalter. Ausstellung: Krems, Minoritenkirche, 21. Mai - 25. Oktober 1959, Wien 1959, S. 51 (Nr. 121).
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 293f. [online]
  • Europäische Kunst um 1400. Achte Ausstellung unter den Auspizien des Europarates, Wien 1962, S. 208 (Nr. 187).
  • Gerhard Schmidt, Die Buchmalerei, in: Die Gotik in Niederösterreich. Kunst, Kultur und Geschichte eines Landes im Spätmittelalter, bearbeitet von Fritz Dworschak und Harry Kühnel, Wien 1963, S. 93-114, hier S. 105 (Nr. 90).
  • Franz Unterkircher, Die datierten Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek von 1401 bis 1450, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich II), Wien 1971, Teil1: S. 38, Teil 2: S. 126 (Abb. 194).
  • Wissenschaft im Mittelalter. Ausstellung von Handschriften und Inkunabeln der Österreichischen Nationalbibliothek. Prunksaal 22. Mai bis 18. Oktober 1975, bearbeitet von Otto Mazal, Eva Irblich und István Németh, Wien 1975, 2. verbesserte Auflage Graz 1980, S. 141f. (Nr. 97).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 837f. (Nr. 1504).
  • Martin Roland, Buchmalerei, in: Gotik, hg. von Günter Brucher (Geschichte der Bildenden Kunst in Österreich 2), München 2000, S. 490-529, hier S. 524f. (Nr. 265).
  • Susanne Rischpler, Meister Michael. Ankündigung von Supplement 1 der Codices Manuscripti, in: Codices Manuscripti 68 (2008), S. 35f.
  • Susanne Rischpler, Der Illuminator Michael (Codices Manuscripti, Supplementum 1). Purkersdorf 2009, S. 50f. (Nr. 3).
  • Mitteleuropäische Schulen V (ca. 1410-1450) Wien und Niederösterreich, bearbeitet von Katharina Hranitzky, Veronika Pirker-Aurenhammer, Susanne Rischpler, Martin Roland und Michaela Schuller-Juckes sowie von Christine Beier, Andreas Fingernagel und Alois Haidinger unter Mitarbeit von [...], Textband, Tafel- und Registerband (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 435; Veröffentlichungen zum Schrift- und Buchwesen des Mittelalters I,14), Wien 2012, Textbd. S. 39-44 (Nr. 3), Tafelbd. Farbabb. 10 und Abb. 89-94 [Michaela Schuller-Juckes].
  • Online-Katalog "Datierte Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich". [online]
  Mitteilungen von Sine Nomine
Gisela Kornrumpf (München) / Christine Glaßner (Wien), Februar 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].