Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 3528
Codex III + 216 + III Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. Sammelhandschrift, darin dt. im letzten Teil (Bl. 171-216):
Bl. 194r-196v = 'Regel der Gesundheit'
Bl. 197r-204v = Herstellung einer Visierrute
Bl. 205r-210r = Beispiele für Dreisatzregeln
Blattgröße 198 x 147 mm
Schriftraum 155-175 x 110-120 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl wechselnd
Besonderheiten Am Rand von Bl. 205r-210r "kleine schlechte Federzeichnungen" (Menhardt S. 917).
Entstehungszeit 1496 (vgl. Bl. 204v)
Schreibsprache rheinfrk. (Menhardt S. 917)
Abbildung
Literatur
(Hinweis)
  • Ernst Zinner, Verzeichnis der astronomischen Handschriften des deutschen Kulturgebietes, München 1925, Nr. 5457 und 8051 (zu Bl. 194r-196v).
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 2 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 917. [online]
  • Alphons Lhotsky, Quellenkunde zur mittelalterlichen Geschichte Österreichs (Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung. Ergänzungsband 19), Graz/Köln 1963, S. 392.
  • Franz Unterkircher, Die datierten Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek von 1451 bis 1500, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich III), Wien 1974, Textbd.: S. 83; Tafelbd.: Abb. 593 und 601.
  • Monika Maruska, Die Handschriften aus der Bibliothek des fränkischen Gelehrten Johannes Schöner in der Österreichischen Nationalbibliothek, in: Aspekte der Bildungs- und Universitätsgeschichte. 16. bis 19. Jahrhundert, hg. von Kurt Mühlberger und Thomas Maisel (Schriftenreihe des Universitätsarchiv 7), Wien 1993, S. 409-431, hier S. 419.
  • Martin Roland, Die Handschriften der alten Wiener Stadtbibliothek in der Österreichischen Nationalbibliothek (Publikationen aus der Wiener Stadt- und Landesbibliothek 4), Wien 1999, S. 194.
  • Die Staufer und Italien. Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa, hg. von Alfried Wieczorek, Bernd Schneidmüller und Stefan Weinfurter, Bd. 2: Objekte, Darmstadt 2010, S. 158 (Kat. Nr. IV.C.14), mit Abb. S. 159.
  Christine Glaßner (Wien), August 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].