Aufbewahrungsort Prag, Nationalbibl., Cod. XVI.F.8
Codex 354 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-65r = Salomonische Schriften: 'Cantica canticorum' (dt.)
Bl. 65v-99v = 'Hoheliedauslegung Das man dester paß erkenne'
Bl. 99v-161v = Matthäus von Krakau: 'Dialogus rationis et conscientiae', dt.
Bl. 168r-233v = Marquard von Lindau: 'Auszug der Kinder Israel'
Bl. 234 = leer
Bl. 283r-339v = Bonaventura: 'Soliloquium', dt.
Bl. 340-352 = leer
Blattgröße 200 x 140 mm
Entstehungszeit 1448 (vgl. Bl. 65r)
Schreibsprache bair. (Palmer S. 109)
Literatur
(Hinweis)
  • Johann Kelle, Die altdeutschen Handschriften der k. k. öffentlichen und Universitätsbibliothek in Prag [Nr. 19-36], in: Serapeum 20 (1859), S. 49-59, hier S. 51f. (Nr. 21). [online]
  • Walther Dolch, Katalog der deutschen Handschriften der k. k. öff. und Universitätsbibliothek zu Prag. I. Teil: Die Handschriften bis etwa z. J. 1550, Prag 1909, S. 65f. (Nr. 137). [online]
  • Georg Steer, Scholastische Gnadenlehre in mittelhochdeutscher Sprache (MTU 14), München 1966, S. 93.
  • Nigel F. Palmer, Latein, Volkssprache, Mischsprache. Zum Sprachproblem bei Marquard von Lindau, mit einem Handschriftenverzeichnis der 'Dekalogerklärung' und des 'Auszugs der Kinder Israel', in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 70-110, hier S. 109.
  • Rukopisné Fondy Centrálních a Cirkevních Knihoven v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice IV), Prag 2004 [Einführung in dt. Sprache unter dem Titel: Handschriften in den zentralen und kirchlichen Bibliotheken der Tschechischen Republik], S. 121 (Nr. 324).
Archivbeschreibung vorhanden
  November 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].