Aufbewahrungsort Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Hs. 18537
Fragment 1 Doppelblatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Meister Eckhart: Predigt 99 (N21)
Blattgröße 188 x 125 mm
Schriftraum 130 x 95 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 20
Entstehungszeit um 1300 (Kurras S. 77); wohl Ende 1. Viertel 14. Jh., jedenfalls 20er Jahre (Schneider, Textbd. S. 58)
Schreibsprache westl. Hochalem. (Ruh S. 221)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Fragments
  • Ruh nach S. 220 [= Bl. 1r]
  • Steer [2002] S. 291 (Abb. 10) [= Bl. 1r]
  • Schneider, Tafelbd. Abb. 50 [= Bl. Bl. 1v]
Literatur
  • Lotte Kurras, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften, Erster Teil: Die literarischen und religiösen Handschriften. Anhang: Die Hardenbergschen Fragmente (Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg 1,1), Wiesbaden 1974, S. 77. [online]
  • Kurt Ruh, Fragment einer unbekannten Predigt von Meister Eckhart aus dem frühen 14. Jahrhundert, in: ZfdA 111 (1982), S. 219-225 (mit Abdruck).
  • Georg Steer, Die Schriften Meister Eckharts in den Handschriften des Mittelalters, in: Die Präsenz des Mittelalters in seinen Handschriften. Ergebnisse der Berliner Tagung in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, 6.-8. April 2000, hg. von Hans-Jochen Schiewer und Karl Stackmann, Tübingen 2002, S. 209-302, hier S. 249f., 291 (Abb. 10).
  • Georg Steer (Hg.), Meister Eckharts Predigten, Bd. IV,1, hg. und übersetzt von G. St. unter Mitarbeit von Wolfgang Klimanek und Freimut Löser (Meister Eckhart. Die deutschen Werke IV,1), Stuttgart 2003, S. 246-261 (Predigt 99).
  • Wolfgang Klimanek, Verzeichnis der in DW IV benutzten Textzeugen und ihrer Siglen [Eckhart-Überlieferung] [Stand: 2005] (Sigle N21). [online]
  • Georg Steer, Überlieferungsgerechte Edition, in: Deutsche Texte des Mittelalters zwischen Handschriftennähe und Rekonstruktion. Berliner Fachtagung 1.-3. April 2004, hg. von Martin J. Schubert (Beihefte zu editio 23), Tübingen 2005, S. 51-65, hier S. 63f.
  • Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache, II. Die oberdeutschen Schriften von 1300 bis 1350, Text- und Tafelband, Wiesbaden 2009, Textbd. S. 58, Tafelbd. Abb. 50.
  • Predigt im Kontext (PiK). Forschungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: Handschriften. [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibung K. Eckardt (1927) 3 Bll.
  Mitteilungen von Eckhart Triebel
Oktober 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].