Aufbewahrungsort Bernkastel-Kues, Bibl. im St. Nikolaus Hospital, Hs. 115
Codex noch 118 Blätter (s.u. Ergänzender Hinweis)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-67ra = Heinrich Seuse: 'Büchlein der ewigen Weisheit' (c)
Bl. 67ra-67rb = 3 Rufe der Maria
Bl. 67rb-81vb = 'Christi Leiden in einer Vision geschaut' (K)
Bl. 82vb-113va = Heinrich Seuse: 'Das große Briefbuch' (c)
Bl. 113va-118va = Heinrich Seuse: Predigt (c)
Blattgröße 284 x 213 mm
Schriftraum 199-205 x 148-151 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 33-35
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh. (Marx S. 111; Hofmann S. 140, 168, 172)
Schreibsprache moselfrk.-ripuar. (Pickering S. 6); moselfrk. (Borchling [Archivbeschreibung] Bl. 4); niederrhein. (Hofmann S. 140)
Abbildung ---
Literatur
  • Jakob Marx, Verzeichnis der Handschriften-Sammlung des Hospitals zu Cues bei Bernkastel a./Mosel, Trier 1905, S. 111f. [online] [online]
  • Karl Bihlmeyer (Hg.), Heinrich Seuse, Deutsche Schriften, Stuttgart 1907 (Nachdruck Frankfurt a.M. 1961), S. 18*, 22*, 27*. [online]
  • Frederick P. Pickering, Christi Leiden in einer Vision geschaut (A German Mystic Text of the Fourteenth Century). A critical account of the published and unpublished manuscripts, with an edition based on the text of MS. Bernkastel-Cues 115, Manchester 1952, S. 6f. (K), 60-81 (mit Abdruck von Bl. 67rb-81vb).
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 140f. (Nr. 60), S. 168 (Nr. 345), S. 172 (Nr. 382).
Archivbeschreibung Conrad Borchling (1910) 15 Bll.
Ergänzender Hinweis Zusätzlich zu den 118 Blättern werden erwähnt: "Deck- und je 1 Schutzblatt" aus Pergament sowie "zwei Doppelblätter aus einer Handschrift des 14. Jhrh." (vgl. Marx S. 111)
  Jürgen Wolf (Berlin) / Daniel Könitz, Dezember 2008