Aufbewahrungsort Privatbesitz (?) Georg Westermayer, Feldkirchen bei Aibling [verschollen]
Fragment 5 Streifen von 2 Blättern
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Christherre-Chronik'
Blattgröße [70 x 96] mm
Schriftraum [70 x 96] mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl <50>
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Ende 13. Jh. (Westermayer S. 257)
Schreibsprache obd. (Plate [1996] S. 257)
Abbildung ---
Literatur
  • Georg Westermayer, Bruchstücke eines geistlichen Gedichtes, in: ZfdA 28 (1884), S. 257-259, 380 (mit Abdruck). [online]
  • Hartmut Freytag, 'Säulen des Hauses der Weisheit', in: 2VL 8 (1992), Sp. 588 + 2VL 11 (2004), Sp. 1370.
  • Ralf Plate, Die Überlieferung der 'Christherre-Chronik', Diss. (masch.) Trier 1996, S. 279f.
  • Dorothea Klein, Heinrich von München und die Tradition der gereimten deutschen Weltchronistik, in: Studien zur 'Weltchronik' Heinrichs von München, Bd. 1: Überlieferung, Forschungsbericht, Untersuchungen, Texte, hg. von Horst Brunner, Redaktion: Dorothea Klein (Wissensliteratur im Mittelalter 29), Wiesbaden 1998, S. 1-112, hier S. 95 (Nr. 96).
  • Ralf Plate, Die Überlieferung der 'Christherre-Chronik' (Wissensliteratur im Mittelalter 28), Wiesbaden 2005, S. 41, 282f. (Nr. 76).
  Mitteilungen von Sine Nomine
Dezember 2015