Aufbewahrungsort Augsburg, Staats- und Stadtbibl., 4° Cod. 280
[früher Privatbesitz Antiquariat Karl & Faber, München, Nr. 1953/45,13]
Codex 220 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-6v = Kalender [von anderer Hand; später beigebunden?]
Bl. 7r-8v = leer
Bl. 9r-128v = Marquard von Lindau: 'Dekalogerklärung'
Bl. 129r-190r = Marquard von Lindau: 'Eucharistie-Traktat'
Bl. 190r-196r = Geistlicher Text: Über die Einsetzung der Eucharistie
Bl. 196r-v = Geistlicher Text: Vom Jüngsten Tag
Bl. 196v-208v = Marquard von Lindau: 'Meßtraktat'
Bl. 209r-210r = Geistlicher Text: Vier Betrachtungen vor der Kommunion
Bl. 210v-220v = 'Die zwölf Räte Jesu Christi'
Blattgröße 213 x 147 mm
Schriftraum 145-165 x 97-112 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 17-21, auf der letzten Lage: 21-25
Entstehungszeit 1. Drittel 15. Jh. (Hofmann S. 334, Palmer S. 109); 2. Hälfte 14. Jh. (Gier/Janota S. 78)
Schreibsprache alem. (Hofmann S. 334, Palmer S. 109)
Abbildung Gier/Janota S. 79 [= Bl. 10v]
Literatur
  • Karl & Faber. Auktion 45 (19.-20. November 1953): Illumin. Handschriften, Bücher, Autographen, München 1953, Nr. 13.
  • Annelies Julia Hofmann, Der Eucharistie-Traktat Marquards von Lindau (Hermaea N.F. 7), Tübingen 1960, S. 332-334.
  • Nigel F. Palmer, Latein, Volkssprache, Mischsprache. Zum Sprachproblem bei Marquard von Lindau, mit einem Handschriftenverzeichnis der 'Dekalogerklärung' und des 'Auszugs der Kinder Israel', in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 70-110, hier S. 106.
  • Helmut Gier und Johannes Janota (Hg.), Von der Augsburger Bibelhandschrift zu Bertolt Brecht. Zeugnisse der deutschen Literatur aus der Staats- und Stadtbibliothek und der Universitätsbibliothek Augsburg, Katalog, Weißenhorn 1991, S. 78f. (Nr. III,9) [Wolf Gehrt].
  • Wolf Gehrt, Die Handschriften der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg. 4° Cod 151-304 (Handschriftenkataloge der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg VII), Wiesbaden 2005, S. 153-155.
Archivbeschreibung ---
  Oktober 2011