Aufbewahrungsort [a] München, Staatsbibl., Cgm 5249/18,2
Fragment 10 Querstreifen eines Doppelblattes
Aufbewahrungsort [b] München, Universitätsbibl., Fragm. 156 [verbrannt]
Fragment 3 Querstreifen von 3 Doppelblättern
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Oberdeutscher Servatius' (m)
Blattgröße [100] x ca. 125 mm
Schriftraum ca. <140> x 75-85 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl ca. <20>
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit 2. Viertel / um Mitte 14. Jh. (Schneider [2005] S. 47)
Schreibsprache bair. (Schneider [2005] S. 47)
Abbildung SW-Abbildung des Fragments [a]
Literatur
  • Hans Legband, Neue Bruchstücke des Oberdeutschen Servatius, in: ZfdA 46 (1902), S. 305-308 (mit Abdruck von [a]). [online]
  • Friedrich Wilhelm (Hg.), Sanct Servatius oder Wie das erste Reis in deutscher Zunge geimpft wurde, München 1910, S. LXXXVIIf. (mit falscher Signatur von [a]). [online]
  • Paul Lehmann und Otto Glauning, Mittelalterliche Handschriftenbruchstücke der Universitätsbibliothek und des Georgianum zu München (Zentralblatt für Bibliothekswesen. Beiheft 72), Leipzig 1940, S. 177-179 (mit Abdruck von [b]).
  • Gisela Kornrumpf und Paul-Gerhard Völker, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek München (Die Handschriften der Universitätsbibliothek München 1), Wiesbaden 1968, S. 347. [online]
  • Karin Schneider, Die Fragmente mittelalterlicher deutscher Versdichtung der Bayerischen Staatsbibliothek München (Cgm 5249/1-79) (ZfdA. Beiheft 1), Stuttgart 1996, S. 41f.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Fragmente Cgm 5249-5250 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,8), Wiesbaden 2005, S. 47f. [online]
Archivbeschreibung [a] Erich Petzet (1916) 1 Bl.
[b] ---
  November 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].