Aufbewahrungsort Riga, Akademische Bibl. der Universität Lettlands, Inv.-Nr. 6648
[früher Stadtbibl., ohne Sign. (3)]
Fragment 2 Querstreifen aus zwei Doppelblättern
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Brevier
Blattgröße [38] x 75 mm
Schriftraum [38] x 45 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl [9]
Entstehungszeit 14. Jh. (Strauch S. 238)
Schreibsprache mnl. (Strauch S. 238f.)
Literatur
(Hinweis)
  • Philipp Strauch, Rigaer Handschriftenfragmente, in: Mittelalterliche Handschriften. Paläographische, kunsthistorische, literarische und bibliotheksgeschichtliche Untersuchungen. Festgabe zum 60. Geburtstag von Hermann Degering, hg. von Alois Bömer und Joachim Kirchner, Leipzig 1926 (Nachdruck Hildesheim/New York 1973), S. 238-243, hier S. 238f., 242f. (Nr. II) (mit Abdruck). [online]
  • Jürgen Wolf, Ein deutsches Mittelalter in Lettland. Kulturraumprojektionen zwischen Mittelalter und Gegenwart, in: Deutsch-Baltischer Kulturtransfer. Beiträge einer Tagung zur Perspektivierung der nordosteuropäischen Literatur- und Kulturbeziehungen vom 3.-4. September 2012 in Daugavpils. Hg. von Dirk Baldes und Inta Vingre, Daugavpils 2013, S. 73-85, hier S. 76 u. 79.
Archivbeschreibung ---
  Zivile Vagonyte (Münster), Juli 2014