Aufbewahrungsort Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Hs. 23212
Codex 75 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 39rv = Mönch von Salzburg: Lied
Bl. 39v-48v = Berthold von Regensburg: 'Von den Zeichen der Messe'
Blattgröße 150 x 120 mm
Schriftraum 80 x 110 (bis Bl. 55) bzw. 90 x 120 mm
Zeilenzahl 18-25 Zeilen
Entstehungszeit 15. Jh. (Spechtler S. 83; Kurras S. 92)
Schreibsprache alem. (Spechtler S. 83; Kurras S. 92)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(in Auswahl)
  • Kurt Ruh, Anhang zum Neudruck: Berthold von Regensburg. Vollständige Ausgabe seiner deutschen Predigten, hg. von Franz Pfeiffer und Joseph Strobl, Bd. II, Wien 1880, Berlin 1965, S. 697-712, hier S. 708 (Nr. 30).
  • Dieter Richter, Die deutsche Überlieferung der Predigten Bertholds von Regensburg. Untersuchungen zur geistlichen Literatur des Spätmittelalters (MTU 21), München 1969, S. 171 (Nr. 21).
  • Franz Viktor Spechtler (Hg.), Die geistlichen Lieder des Mönchs von Salzburg (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 51 [175]), Berlin/New York 1972, S. 83 (Nr. 63).
  • Lotte Kurras, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften, Erster Teil: Die literarischen und religiösen Handschriften. Anhang: Die Hardenbergschen Fragmente (Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg 1,1), Wiesbaden 1974, S. 92f. [online]
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 448 (M 104).
Archivbeschreibung ---
  Dorothea Heinig (Marburg) / Christine Glaßner (Wien), Oktober 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].