Aufbewahrungsort Mals (Vinschgau), Benediktinerstift Marienberg, ohne Sign.
Codex noch 135 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1-115 = 'Schwabenspiegel'
Bl. 115-135 = 'Oberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern'
Blattgröße 305 x 215 mm (Einband)
Spaltenzahl 2
Besonderheiten Schreibernennung: per Iohannem Rotarii de Niderndorff.
Entstehungszeit 1461
Schreibsprache obd. (Oppitz S. 668)
Abbildung ---
Literatur
  • Ludwig Ritter von Rockinger, Berichte über die Untersuchung von Handschriften des sogenannten Schwabenspiegels XI (Sitzungsberichte der phil.-hist. Classe der kaiserl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 120, IV. Abhandlung), Wien 1890, S. 38 (Nr. 218). [online]
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 174 (Nr. 771).
  • Walter Jaroschka, Das oberbayerische Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern, in: Wittelsbach und Bayern. Die Zeit der frühen Herzöge. Von Otto I. zu Ludwig dem Bayern, Bd. I,1: Beiträge zur Bayerischen Geschichte und Kunst 1180-1350, hg. von Hubert Glaser, München 1980, S. 379-387, hier S. 384, Anm. 15.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 668 (Nr. 998).
  • Walter Jaroschka, Ludwig der Bayer als Landesgesetzgeber, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 60 (1997), S. 135-142, hier S. 137. [online]
  • Hans Schlosser und Ingo Schwab, Oberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern von 1346. Edition, Übersetzung und juristischer Kommentar, Köln/Weimar/Wien 2000, S. 3.
  • Ingo Schwab, 'Oberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern', in: 2VL 11 (2004), Sp. 1070-1073, hier Sp. 1071.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Die Handschrift wurde vor einiger Zeit vom Abt an das Stiftsarchiv überstellt und wird dort vorläufig in der Schublade D des sog. Siegelkastens verwahrt (Stiftsarchiv Marienberg, SK D).
  Mitteilungen von Ulrich-Dieter Oppitz
Juli 2015