Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2871
Codex I + 161 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lateinisch-deutsche Vokabularhandschrift:
Bl. 1r-73v = 'Vokabulariengruppe Abba - Avis - Abbreviare'
Bl. 74r-77r = Pflanzenglossar Apoteca apotekg, lat./dt.
Bl. 78r-149v = Hermannus de Schildesche OESA: 'Introductorium iuris' seu 'Declarationes terminorum legalium ac legum', lat.
Bl. 150r-161r = 'Tituli legales, rubricae digestorum et aliorum librorum legum Abigeis abolitionibus criminum', lat.
Blattgröße 287 x 220 mm
Schriftraum 230 x 169 mm
Besonderheiten Provenienz: Böhmisch-Österreichische Hofkanzlei (Roland S. 13)
Entstehungszeit 1420 (vgl. Bl. 161r)
Schreibort Wien (vgl. Bl. 149v und 161r)
Abbildung Unterkircher 2. Teil: S. 110 (Abb. 162) [= Bl. 161r] = Online-Katalog 'Datierte Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich'
Literatur
(in Auswahl)
  • Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Verzeichniss der altdeutschen Handschriften der k. k. Hofbibliothek zu Wien, Leipzig 1841, S. 374 (Nr. CCCCV). [BSB online] [Google online]
  • Tabulae codicum manu scriptorum praeter graecos et orientales in Bibliotheca Palatina Vindobonensi asservatorum, edidit Academia Caesarea Vindobonensis, Vol. II: Cod. 2001-3500, Wien 1868, S. 147. [online]
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960 (ohne diese Hs.). [online]
  • Adolar Zumkeller, Manuskripte von Werken der Autoren des Augustiner-Eremitenordens in mitteleuropäischen Bibliotheken (Cassiciacum 20), Würzburg 1966, S. 183f. (Nr. 385).
  • Franz Unterkircher, Die datierten Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek von 1401 bis 1450, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich II), Wien 1971, 1. Teil: S. 43, 2. Teil: S. 110 (Abb. 162).
  • Martin Roland, Die Handschriften aus der Böhmisch-Österreichischen Hofkanzlei in der Österreichischen Nationalbibliothek, in: Codices Manuscripti 31 (2000), S. 5-40, hier S. 13.
  • Online-Katalog "Datierte Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich". [online]
Archivbeschreibung Hermann Menhardt (1930) 7 + 2 Bll.
  Christine Glaßner (Wien), Juli 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].