Aufbewahrungsort Augsburg, Universitätsbibl., Cod. II.1.2° 59
Codex 133 Blätter (aus fünf ungefähr gleichzeitigen Teilen zusammengebunden [1-46; 47-76; 77-95; 96-110; 111-133])
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. Sammelhandschrift, darin dt.:
Bl. 42va-45vb = 'Der Heiligen Leben' (nur Ulrich-Legende) (Hr2)
Blattgröße 305 x 215 mm
Schriftraum Teil I: 210 x 145 mm
Spaltenzahl 2
Entstehungszeit 1456 (vgl. Bl. 42va)
Schreibsprache schwäb. (Williams-Krapp S. 192, Hägele S. 262)
Abbildung ---
Literatur
  • Werner Williams-Krapp, Studien zu 'Der Heiligen Leben', in: ZfdA 105 (1976), S. 274-303, hier S. 282 (Nr. 112).
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 192.
  • Margit Brand, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Ruth Meyer und Werner Williams-Krapp (Hg.), Der Heiligen Leben, Bd. I: Der Sommerteil (Texte und Textgeschichte 44), Tübingen 1996, S. XVIII.
  • Günter Hägele, Lateinische mittelalterliche Handschriften in Folio der Universitätsbibliothek Augsburg. Die Signaturengruppe Cod. I.2.2° und Cod. II.1.2° 1-90 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg I,1), Wiesbaden 1996, S. 261-264. [online]
Archivbeschreibung ---
  April 2009