Aufbewahrungsort Prag, Nationalmuseum, Cod. X C 59
Fragment 1 Doppelblatt
Inhalt 'Facetus Cum nihil utilius'
Entstehungszeit 15. Jh.
Schreibsprache ostmd.
Literatur
(Hinweis)
  • Václav Bok, Zum Fragment des deutschen 'Facetus' in der Bibliothek des Prager Nationalmuseums, in: Acta Universitatis Carolinae, Philologica 3, Germanistica Pragensia 18 (2001) [erschienen 2005], S. 21-30.
  • Rukopisné Fondy Muzeí a Galerií v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice III), Prag 2001 [Einführung in dt. Sprache unter dem Titel: Handschriften in den Museen und Galerien der Tschechischen Republik], S. 121 (Nr. 18).
  • Michal Dragoun, Soupis středovĕkých rukopisů Knihovny Národního muzea. Doplňky ke katalogům F. M. Bartoše, J. Vašici a J. Vajse, Praha 2011, S. 76 (Nr. 18); vgl. S. 17-22, bes. S. 21, und S. 24, 633 (zum Vorbesitzer Otokar Kruliš-Randa).
  • Michal Dragoun, Mittelalterliche deutschsprachige Handschriften in der Bibliothek des Nationalmuseums in Prag, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 215-224, hier S. 220.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Kristina Freienhagen-Baumgardt, Gisela Kornrumpf
Michal Dragoun (Prag), Februar 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].