Aufbewahrungsort Prag, Nationalbibl., Cod. XVI.D.48
Codex 22 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Goldene Bulle'
Blattgröße 310 x 220 mm
Entstehungszeit Mitte bis 2. Hälfte 15. Jh. (Rukopisné Fondy S. 114)
Literatur
(Hinweis)
  • Rukopisné Fondy Centrálních a Cirkevních Knihoven v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice IV), Prag 2004 [Einführung in dt. Sprache unter dem Titel: Handschriften in den zentralen und kirchlichen Bibliotheken der Tschechischen Republik], S. 114 (Nr. 188).
  • Marie-Luise Heckmann, Zeitnahe Wahrnehmung und internationale Ausstrahlung. Die Goldene Bulle Karls IV. im ausgehenden Mittelalter mit einem Ausblick auf die frühe Neuzeit (mit einem Anhang [unter Mitarbeit von Mathias Lawo]: Nach Überlieferungszusammenhang geordnete Abschriften der Goldenen Bulle), in: Die Goldene Bulle. Politik - Wahrnehmung - Rezeption, Bd. II, hg. von Ulrike Hohensee u.a. (Berichte und Abhandlungen, Sonderband 12), Berlin 2009, S. 933-1042 (ohne diese Hs.).
Archivbeschreibung ---
  November 2010