Aufbewahrungsort Wil (Kanton St. Gallen), Klosterarchiv St. Katharina, Cod. M 3
Codex
Beschreibstoff Papier
Inhalt Brevier, darin deutsches Gebet
Bl. 1r = Gebet (nur Initium):  O herr Jhesus Christus, ich ermannen dich dines ellenden, betrübten ussgans, den du tät under dem stamme des hailgen froncrütz und dines verwunten angesichtes.
Blattgröße 240 x 170  mm
Schriftraum 190/195 x 100/110 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 31
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh.
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Mengis S. 374f. (Abb. 6-7) [= Bl. 203r, 7r (jeweils in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • M. Thoma (Katharina) Vogler, Geschichte des Dominikanerinnen-Klosters St. Katharina in St. Gallen 1228-1607, Freiburg/CH 1938, S. 235, Nr. 9.
  • Simone Mengis, Schreibende Frauen um 1500. Scriptorium und Bibliothek des Dominikanerinnenklosters St. Katharina St. Gallen (Scrinium Friburgense 28), Berlin/Boston 2013, S. 284f. (Nr. 12), S. 374f. (Abb. 6-7).
  Rudolf Gamper, Februar 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].