Aufbewahrungsort Steinamanger / Szombathely, Diözesanbibl., Cod. lat. 1
Codex 508 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Lat. Brevier für den Chorgebrauch, darin dt.:
Bl. 361v = Geistliches Lied (GGdM Nr. 107: Der der himele unde diser werlde waltende ist)
Blattgröße 450 x 330 mm
Entstehungszeit 14./15. Jh. (Radó S. 356)
Abbildung Geistliche Gesänge S. 228 (Abb. 27) [= Bl. 361v (Ausschnitt)]
Literatur
(Hinweis)
  • Polykarp Radó, Mittelalterliche liturgische Handschriften deutscher, italienischer und französischer Herkunft in den Bibliotheken Südosteuropas, in: Miscellanea liturgica in honorem L. Cuniberti Mohlberg, Bd. II (Bibliotheca 'Ephemerides Liturgicae' 23), Rom 1949, S. 349-392, hier S. 356f. (Nr. 17).
  • Walther Lipphardt, 'Laus tibi Christe' – 'Ach du armer Judas'. Untersuchungen zum ältesten deutschen Passionslied, in: Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie 6 (1961), S. 71–100, hier S. 85f.
  • Geistliche Gesänge des deutschen Mittelalters. Melodien und Texte handschriftlicher Überlieferung bis um 1530, Bd. 1: Gesänge A-D (Nr. 1-172). In Verbindung mit Mechthild Sobiela-Caanitz, Cristina Hospenthal und Max Schiendorfer hg. von Max Lütolf (Das deutsche Kirchenlied II,1), Kassel u.a. 2003, S. XXVII, 125 (Nr. 107; mit Abdruck des dt. Liedes), S. 228 (Abb. 27).
Archivbeschreibung ---
  Max Schiendorfer, September 2012