Aufbewahrungsort Grubbenvorst, Ursulinenkloster, Ms. 11
[früher Venray, Kloster Jerusalem, Ms. 11]
Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Rudolphus Th. M. van Dijk, De constituties der Windesheimse vrouwenkloosters vóór 1559. Bijdrage tot de institutionele geschiedenis van het Kapittel van Windesheim, Deel 1: Overlevering en bronnen, Deel 2: Receptie en tekst (Middeleeuwse studies 3,1-2), Nijmegen 1986, S. 685-688. [online]
  Mitteilungen von Sine Nomine
Juli 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].