Aufbewahrungsort Gotha, Forschungsbibl., Cod. Chart. B 155
Codex 131 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Jacobus de Cessolis: 'Schachzabelbuch', dt. (Zweite Prosafassung) (Go) [Bl. 1r-79v]
Irmhart Öser: 'Epistel des Rabbi Samuel an Rabbi Isaac' (A3) [Bl. 80r-112v]
Gebete ('Deutsche Tafel'): Vaterunser, Ave Maria, Credo, Magnificat, Nunc dimittis, Veni sancte spiritus, Salve regina u.a. [Bl. 113r-115v]
Passio s. Barbarae, lat. [Bl. 115r-120r]
Passio s. Achatii et sociorum eius, lat. [Bl. 120r-130r]
Scheltverse und Rätsel (in Versen) [Gelegenheitseintrag] [Bl. 131v]
Blattgröße 205 x 140 mm
Schriftraum 155-165 x 100-110 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 19-25 (129r, 130r: 31-32)
Versgestaltung 131v: Verse abgesetzt
Besonderheiten 17 Miniaturen
Entstehungszeit um 1390-1400 (Wasserzeichen)
Schreibsprache mittelbair. (Österreich)
Abbildung
  • Rockar Abb. 31 [= Bl. 28r]
  • Bräuer nach S. 288 [= Bl. 16v; Farbabb.]
Literatur
  • Friedrich Jacobs und Friedrich August Ukert (Hg.), Beiträge zur ältern Litteratur oder Merkwürdigkeiten der Herzogl. öffentlichen Bibliothek zu Gotha, Bd. 3, Leipzig 1838, S. 92-94 und 270f. [online]
  • Gerard F. Schmidt (Hg.), Das Schachzabelbuch des Jacobus de Cessolis, O. P., in mittelhochdeutscher Prosa-Übersetzung (Texte des späten Mittelalters 13), Berlin 1961, S. 14.
  • Hans-Joachim Rockar, Abendländische Bilderhandschriften der Forschungsbibliothek Gotha (Veröffentlichungen der Forschungsbibliothek Gotha 14), Gotha 1970, S. 49 und Abb. 31.
  • Monika Marsmann, Die Epistel des Rabbi Samuel an Rabbi Isaak. Untersuchung und Edition, Diss. München 1971, S. 86-88.
  • Rolf Bräuer (Hg.), Dichtung des europäischen Mittelalters. Ein Führer durch die erzählende Literatur, München 1991, Abb. nach S. 288.
  • Karl Heinz Keller, Textgemeinschaften im Überlieferungsvorgang. Fallstudie aus der Überlieferung der 'Epistel Rabbi Samuels an Rabbi Isaac' in der volkssprachlichen Übertragung Irmhart Ösers (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 527), Göppingen 1992, S. 73f.
  • Rudolf Bentzinger, Die Erfurter Fassung der 'Epistel des Rabbi Samuel an Rabbis Isaac' - ein bislang unbeachteter Adversus-Judaeos-Text des 15. Jahrhunderts, in: Interdisziplinäre Germanistik im Schnittpunkt der Kulturen. Festschrift für Dagmar Neuendorff zum 60. Geburtstag, hg. von Michael Szurawitzki und Christopher M. Schmidt, Würzburg 2008, S. 15-28.
  • Ursula Peters, Das Ich im Bild. Die Figur des Autors in volkssprachigen Bilderhandschriften des 13. bis 16. Jahrhunderts (Pictura et Poesis 22), Köln/Weimar/Wien 2008, S. 56.
  • Falk Eisermann, Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Vorläufige Beschreibungen. [online]
Archivbeschreibung Rudolf Ehwald (o.J.)6 Bll. + Heinrich Niewöhner (1942) 30 + 1 Bll.
  Falk Eisermann (Leipzig/Berlin), August 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].