Aufbewahrungsort Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 2364 (früher L germ. 389.2°)
Fragment 2 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Sachsenspiegelglosse' (Oppitz Nr. 1386)
Blattgröße 325 × 200 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 40-41
Entstehungszeit 15. Jh. (Oppitz [1990] S. 802)
Schreibsprache md. (Oppitz [1990] S. 802)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Fragments [= vollständig]
  • Oppitz [1992] S. 1995-1998 [= vollständig]
Literatur
(in Auswahl)
  • Adolf Becker, Die deutschen Handschriften der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek zu Straßburg (Katalog der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek in Straßburg 6), Straßburg 1914, S. 24. [online]
  • Ernest Wickersheimer, Strasbourg (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques de France, Départements 47), Paris 1923, S. 495f. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 802 (Nr. 1386).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. III/2: Abbildungen der Fragmente, Köln/Wien 1992, S. 1995-1998.
Archivbeschreibung vorhanden
  Daniel Könitz, Juni 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].