Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 696
Codex 317 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 13r-36v = Neidhart: Lieder (d)
Bl. 126r-135v = Matthäus von Krakau: 'Dialogus rationis et conscientiae', dt.
Bl. 193r-198r = 'Das Zauberkraut'
Bl. 199r-204v = Hermann von Sachsenheim: 'Der Spiegel'
Blattgröße Wechselnd:
Bl. 13r-36v = 225 x 155 mm
Entstehungszeit 15. und 16. Jh. (Müller/Bennewitz/Spechtler S. 523)
Bl. 13r-36v = 15. Jh.
Schreibsprache Bl. 13r-36v = schwäb. (Müller/Bennewitz/Spechtler S. 523)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 173-175 (Nr. 316). [online]
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 239.
  • Paolo Marelli (Hg.), Gli "Schwanklieder" nella tradizione neidhartiana. Trascrizione da manoscritti f/c/pr, traduzione, commento. Con edizione critica del "Bremenschwank" (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 658), Göppingen 1999, S. 32.
  • Ulrich Müller, Ingrid Bennewitz, Franz Viktor Spechtler (Hg.), Neidhart-Lieder. Texte und Melodien sämtlicher Handschriften und Drucke, Bd. 3: Kommentare zur Überlieferung und Edition der Texte und Melodien in Band 1 und 2, Erläuterungen zur Überlieferung und Edition, Bibliographien, Diskographie, Verzeichnisse und Konkordanzen (Salzburger Neidhart-Edition 3), Berlin/New York 2007, S. 523f.
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 70f. (He16).
  • Pamela Kalning, Matthias Miller und Karin Zimmermann, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 671-848) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg XII), Wiesbaden 2016, S. 74-95.
  • Karin Zimmermann und Pamela Kalning, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg. Vorläufige Beschreibungen (ab Cod. Pal. germ. 496). [online]
  Mitteilungen von Sine Nomine
cg, Dezember 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].