Aufbewahrungsort Bamberg, Staatsbibl., Msc. Lit. 191
[früher München, Nationalmuseum, Cod. 932]
Codex noch 160 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Buch des Gehorsams'
Blattgröße 150 x 105 mm
Besonderheiten Auf Bl. 160v mittelalterlicher Besitzeintrag für das Nürnberger Dominikanerinnenkloster, in dem diese Hs. die Signatur O VI trug. Im vorderen Einbanddeckel ist ein gemaltes farbiges Königsportrait (Dominus Henricus rex) eingeklebt.
Entstehungszeit spätestens 1430 (vgl. Bl. 159r)
Schreibsprache ostfrk./nordbair. (Lomnitzer Sp. 1181)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Paul Lehmann, Mittelalterliche Handschriften des K. B. Nationalmuseums zu München (Sitzungsberichte der Königl. Bayerischen Akademie der Wissenschaften, philos.-philol. und hist. Klasse, Jg. 1916, 4. Abhandlung), München 1916, S. 46f. [online]
  • Wolfgang Stammler, Mittelalterliche Prosa in deutscher Sprache, in: Deutsche Philologie im Aufriß, hg. von Wolfgang Stammler, Bd. II, 2. überarbeitete Auflage, Berlin 1960, Sp. 749-1102, hier Sp. 871.
  • Fridolin Dreßler, Katalog der Handschriften der Staatsbibliothek Bamberg, Bd. 4,1: Erwerbungen seit 1912, Wiesbaden 1966, S. 9-11.
  • Karin Schneider, Handschriften aus dem Bayerischen Nationalmuseum jetzt in der Bayerischen Staatsbibliothek München und in der Staatsbibliothek Bamberg, in: Scriptorium 22 (1968), S. 314-323, hier S. 317.
  • Helmut Lomnitzer, 'Buch des Gehorsams', in: 2VL 1 (1978), Sp. 1081f.
  • Antje Willing (Hg.), Die Bibliothek des Klosters St. Katharina zu Nürnberg. Synoptische Darstellung der Bücherverzeichnisse, 2 Bde., Berlin 2012, S. 34f. (PV 44).
  • Dokumentierende Rekonstruktion der Bibliothek des Nürnberger Katharinenklosters. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Klaus Graf, Sine Nomine
November 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].