Aufbewahrungsort Göttingen, Staats- und Universitätsbibl., 8° Cod. Ms. philol. 226
Codex I + 142 + I Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Vocabularius Ex quo' (Gö1)
Blattgröße 215 x 145 mm
Entstehungszeit 1. Hälfte 15. Jh. (Meyer S. 60, Grubmüller S. 81)
Schreibsprache nordniedersächs. (Grubmüller S. 81)
Abbildung ---
Literatur
  • Wilhelm Meyer, Die Handschriften in Göttingen, Bd. 1: Universitäts-Bibliothek. Philologie - Literärgeschichte - Philosophie - Jurisprudenz (Verzeichniss der Handschriften im Preußischen Staate I,1), Berlin 1893, S. 60. [online]
  • Klaus Grubmüller, Vocabularius Ex quo. Untersuchungen zu lateinisch-deutschen Vokabularen des Spätmittelalters (MTU 17), München 1967, S. 81.
  • 'Vocabularius Ex quo'. Überlieferungsgeschichtliche Ausgabe. Gemeinsam mit Klaus Grubmüller hg. von Bernhard Schnell, Hans-Jürgen Stahl, Erltraud Auer und Reinhard Pawis, Bd. I: Einleitung (Texte und Textgeschichte 22), Tübingen 1988, S. 64.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Eine Beschreibung der Handschrift durch Lukas Wolfinger ist online verfügbar.
  trk, Mai 2020