Aufbewahrungsort Zwickau, Ratsschulbibl., 1.4.6 (früher Ms. I, IV, 6)
Codex 450 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Historienbibel' (Gruppe VII) (Vollmer Nr. 88)
Bl. 2ra-343vb = Alte Ee
Bl. 346ra-450rb = Neue Ee: 'Sächsische Weltchronik', Rez. A, ab Weiland 78,22 (Hs. 111), mit Zusätzen, vor allem aus der 'Legenda aurea' und (nach Kaiser Tiberius bzw. Weiland 91,9):
Bl. 356ra-400va = Bruder Philipp: 'Marienleben' (Prosabearbeitung)
Blattgröße 395 x 295 mm
Schriftraum 281 x 198 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 38-45
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh. (Vollmer S. 198; Schipke S. 39)
Schreibsprache thür. (Vollmer S. 208; Schipke S. 39)
Schreibort Zwickau (?) (Wolf S.75)
Literatur
(Hinweis)
  • Johann Gottfried Weller, Altes aus allen Theilen der Geschichte, oder alte Urkunden, alte Briefe, und Nachrichten von alten Büchern, mit Anmerkungen, Bd. 2, Chemnitz 1766, S. 627-642. [online]
  • J. F. L. Theodor Merzdorf (Hg.), Die deutschen Historienbibeln des Mittelalters, Bd. 1 (Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart 100), Tübingen 1870, S. 84-88 (nach Johann Gottfried Weller, 1766, mit Textproben). [online]
  • Adolf Hofmeister, Ueber eine Handschrift der Sächsischen Weltchronik, in: Neues Archiv der Gesellschaft für Ältere Deutsche Geschichtskunde 32 (1907), S. 83-132 (mit zahlreichen Textzitaten; S. 122 Abdruck des Schlußkapitels über Friedrich II.). [online]
  • Hans Vollmer, Ober- und mitteldeutsche Historienbibeln (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters I,1), Berlin 1912, S. 38-40, 198-208 (Nr. 88). [online]
  • Adolf Hofmeister, Zu der Zwickauer Hs. der Sächsischen Weltchronik, in: Neues Archiv der Gesellschaft für Ältere Deutsche Geschichtskunde 38 (1913), S. 566-568. [online]
  • Hans Vollmer, Niederdeutsche Historienbibeln und andere Bibelbearbeitungen (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters I,2), Berlin 1916, S. 35-38 (drei Textproben aus dem alttestamentlichen Teil nach dieser Hs.). [online]
  • Hubert Herkommer, Überlieferungsgeschichte der 'Sächsischen Weltchronik'. Ein Beitrag zur deutschen Geschichtschreibung des Mittelalters (MTU 38), München 1972, S. 83-85.
  • Hardo Hilg, Das 'Marienleben' des Heinrich von St. Gallen. Text und Untersuchung. Mit einem Verzeichnis deutschsprachiger Prosamarienleben bis etwa 1520 (MTU 75), München 1981, S. 409 (Nr. 28).
  • Renate Schipke, Die mittelalterlichen Handschriften der Ratsschulbibliothek Zwickau. Bestandsverzeichnis aus dem Zentralinventar mittelalterlicher Handschriften (ZIH) (Deutsche Staatsbibliothek. Handschrifteninventare 13), Berlin 1990, S. 39f. [online]
  • Jürgen Wolf, Die Sächsische Weltchronik im Spiegel ihrer Handschriften. Überlieferung, Textentwicklung, Rezeption (Münstersche Mittelalter-Schriften 75), München 1997, S. 75f. (Hs. 111). [online]
  • Anna Katharina Hahn, Die ebreyschen sprechen dorobir - die 'Postilla' des Nikolaus von Lyra in der Historienbibel Berlin, Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz, mgf 1277, in: Metamorphosen der Bibel. Beiträge zur Tagung 'Wirkungsgeschichteder Bibel im deutschsprachigen Mittelalter' vom 4. bis 6. September 2000 in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier, zusammen mit Michael Embach und Michael Trauth hg. von Ralf Plate und Andrea Rapp (Vestigia Bibliae 24/25 [2002/2003]), Bern 2004, S. 247-264, hier S. 258-264.
  • Dorothea Klein, Petrus Comestor, in: 2VL 11 (2004), Sp. 1205-1225, hier Sp. 1216.
  • Gabriele von Olberg-Haverkate, Zeitbilder - Weltbilder. Volkssprachige Universalchronistik als Instrument kollektiver Memoria. Eine textlinguistische und kulturwissenschaftliche Untersuchung (Berliner Sprachwissenschaftliche Studien 12), Berlin 2008, S. 541-552.
  • Helgard Ulmschneider, Der deutsche 'Lucidarius', Bd. 4: Die mittelalterliche Überlieferungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 38), Berlin/New York 2011, S. 34.
Archivbeschreibung Walther Dolch (1910) 4 Bll.
  Mitteilungen von Gregor Hermann, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Jürgen Wolf, Dezember 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].