Aufbewahrungsort Prag, Nationalbibl., Teplá MS. b 9
[früher Tepl, Stiftsbibl., Cod. b 9 [Kat. Nr. 430] (olim Cod. 1)]
Codex 224 Seiten
Beschreibstoff Pergament
Blattgröße Oktav
Datierung der Hs. zwischen 828 und 876, das Gebet wohl nicht nach der Jahrhundertmitte (Bischoff, S. 123f.)
Überlieferungstyp Die Hs. besteht aus einem Pönitentiale und einer Sammlung von Gebeten, Segens- und Beschwörungsformeln inkl. des 'Altbairischen Gebets'.
Deutsche(r) Text(e)
Inhalt p. 182-186 = 'Altbairisches Gebet' ('St. Emmeramer Gebet') (A)
Schrifttyp karolingische Minuskel
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl p. 182: 13, p. 183-186: 14
Schreibort vielleicht St. Emmeram, zumindest aus Regensburger Umkreis (Masser, Sp. 275)
Abbildung
  • Digitalisat des Codex
  • Foerster, Tafel XII
  • Urbánková, Abb. 123 [= p. 182]
Literatur
  • Karl Müllenhoff und Wilhelm Scherer (Hg.), Denkmäler deutscher Poesie und Prosa aus dem VIII.-XII. Jahrhundert, Bd. 1: Texte, Bd. 2: Anmerkungen, 3. Ausgabe von Elias von Steinmeyer, Berlin 1892 (Nachdruck Berlin/Zürich 1964), Nr. 78B, Bd. 1, S. 248f., Bd. 2, S. 397-402. [Bd. 1 online] [Bd. 2 online]
  • Elias von Steinmeyer (Hg.), Die kleineren althochdeutschen Sprachdenkmäler, Berlin 1916 (Nachdruck Dublin/Zürich 1971), Nr. 42, S. 310-314. [online]
  • Hans Foerster, Mittelalterliche Buch- und Urkundenschriften, Bern 1946, Tafel XII.
  • Emma Urbánková, Rukopisy a vzácné tisky Pražské Universitní Knihovny, Prag 1957, S. 65, 85 und Abb. 123 (s/w von S. 182).
  • Bernhard Bischoff, Paläographische Fragen deutscher Denkmäler der Karolingerzeit, in: Frühmittelalterliche Studien 5 (1971), S. 101-134 [wieder in: ders., Mittelalterliche Studien. Ausgewählte Aufsätze zur Schriftkunde und Literaturgeschichte, Bd. III, Stuttgart 1981, S. 73-111], S. 123f.
  • Achim Masser, 'Altbairisches Gebet', in: 2VL 1 (1978), Sp. 275f. + 2VL 11 (2004), Sp. 80 und S. XIII.
  • František Hoffmann, Soupis Rukopisů Knihovny Kláštera Premonstrátů Teplá, Díl I / Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monasterii Teplensis Ordinis Praemonstratensis, Vol. I, Prag 1999, S. 336-342 (Nr. 430).
  • Rolf Bergmann (Hg.), Althochdeutsche und altsächsische Literatur, Berlin/Boston 2013, hier S. 38-46 ('Beichten, Althochdeutsche und Altsächsische', Ernst Hellgardt).
Archivbeschreibung Walther Dolch (o.J. [1909]) 13 Bll. + Gerhard Eis (1935) 4 Bll.
  Elke Krotz (Wien), März 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].