Aufbewahrungsort Augsburg, Staats- und Stadtbibl., 2° Cod. 231
Codex I + 71 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-60v = Thomas Peuntner: 'Büchlein von der Liebhabung Gottes' (2. Fassung) (A2)
Bl. 61r = leer
Bl. 61v-70v = 'Ars moriendi', dt.
Bl. 71r/v = leer
Blattgröße 210 x 150 mm
Schriftraum 150-165 x 90-110 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 20-29
Entstehungszeit Ende 15. Jh. (Schnell S. 151); um 1500 (Spilling S. 263)
Schreibsprache schwäb. (Schnell S. 151, Spilling S. 263)
Abbildung ---
Literatur
  • Rainer Rudolf, Ars moriendi. Von der Kunst des heilsamen Lebens und Sterbens (Forschungen zur Volkskunde 39), Köln/Graz 1957 (ohne diese Hs.).
  • Bernhard Schnell, Thomas Peuntner, 'Büchlein von der Liebhabung Gottes'. Edition und Untersuchungen (MTU 81), München 1984, S. 151f.
  • Herrad Spilling, Die Handschriften der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg. 2° Cod 101-250 (Handschriftenkataloge der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg III), Wiesbaden 1984, S. 263. [online]
  • Helmut Gier und Johannes Janota (Hg.), Von der Augsburger Bibelhandschrift zu Bertolt Brecht. Zeugnisse der deutschen Literatur aus der Staats- und Stadtbibliothek und der Universitätsbibliothek Augsburg, Katalog, Weißenhorn 1991, S. 101 (Nr. IV,14) [Wolf Gehrt].
  • Balázs J. Nemes, Dis buch ist iohannes schedelin. Die Handschriften eines Colmarer Bürgers aus der Mitte des 15. Jahrhunderts und ihre Verflechtungen mit dem Literaturangebot der Dominikanerobservanz, in: Kulturtopographie des deutschsprachigen Südwestens im späteren Mittelalter. Studien und Texte, hg. von Barbara Fleith und René Wetzel (Kulturtopographie des alemannischen Raums 1), Berlin/New York 2009, S. 157-214, hier S. 171, Anm. 54 und S. 200.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Balázs J. Nemes
August 2011