Aufbewahrungsort Cambridge (GB), Corpus Christi College, Cod. 509
Codex II + 269 Blätter (aus 3 Teilen zusammengebunden)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat.-dt. geistliche Sammelhandschrift; dt.:
Bl. 129r-154v = Johannes Marienwerder: 'Septililium venerabilis dominae Dorotheae', dt. (C)
Bl. 154v-156v und Ir-IIr = 'Elbinger Beichtbüchlein des Deutschen Ordens'
Blattgröße 295 x 210 mm
Spaltenzahl 2 und 3
Zeilenzahl 37-49
Entstehungszeit u.a. 1403 (Bl. 154r)
Schreibsprache ostmd. (Westpfahl S. 242)
Abbildung
  • Farb-Abbildung im Internet
  • Westpfahl (1967) S. 249 [= Bl. 154v]
  • Robinson Plate 190 [= Bl. 1r]
Literatur
(Hinweis)
  • Montague Rhodes James, A descriptive catalogue of the manuscripts in the Library of Corpus Christi College Cambridge, Bd. II, Cambridge 1912, S. 460-462. [online]
  • Hans Westpfahl, Das Elbinger Beichtbüchlein, in: Studien zur Geschichte des Preussenlandes. Festschrift für Erich Keyser zu seinem 70. Geburtstag, hg. von Ernst Bahr, Marburg 1963, S. 405-416 (mit Teilabdruck des Beichtbüchleins).
  • Hans Westpfahl, Beichtbüchlein des Deutschen Ordens, in: Acht Jahrhunderte Deutscher Orden in Einzeldarstellungen, hg. von Klemens Wieser (Quellen und Studien zur Geschichte des Deutschen Ordens 1), Bad Godesberg 1967, S. 241-268 (mit Abdruck des Elbinger Beichtbüchleins).
  • Pamela R. Robinson, Catalogue of dated and datable manuscripts c. 737-1600 in Cambridge libraries, Vol. I: The Text, Vol. II: The Plates, Cambridge u.a. 1988, Vol. I, S. 61 (Nr. 174), Vol. II, Plate 190.
  • Volker Honemann, 'Elbinger Beichtbüchlein des Deutschen Ordens', in: 2VL 11 (2004), Sp. 400-402.
  • Parker Library on the web (Direktzugriff = http://parkerweb.stanford.edu/parker/actions/manuscript_description_long_display.do?ms_no=509). [online]
  Mitteilungen von Klaus Graf, Dorothea Heinig, Gisela Kornrumpf, Ralf G. Päsler
jw, September 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].