Aufbewahrungsort Fulda, Landesbibl., Cod. D 31
Codex 67 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 2r-54r = 'Kleines Kaiserrecht' (Oppitz Nr. 529)
Bl. 54v-60r = Johannes Rothe: 'Ratsgedichte' (F)
Bl. 60r-64v = Johannes Rothe: 'Fürstenratgeber' (F)
Blattgröße 325 x 230 mm
Entstehungszeit 1372 (vgl. Bl. 54ra) und 1409 (vgl. Bl. 64vb)
Schreibsprache obd. (Hausmann S. 174)
Literatur
(Hinweis)
  • Ludwig Rockinger, Gelegenheitliche Bemerkungen zu den Handschriften des kleinen Kaiserrechtes, insbesondere über eine Rechtsbücherhandschrift zu Münster vermeintlich vom Jahre 1449, in: Sitzungsberichte der Königl. Bayerischen Akademie der Wissenschaften zu München, Jg. 1874, Bd. I, München 1874, S. 417-449, hier S. 421f. (ohne Signaturangabe). [online]
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 79f. (Nr. 366).
  • Herbert Wolf (Hg.), Johannes Rothes Ratsgedichte (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 25), Berlin 1971, S. 8f., 10f.
  • Peter Johanek, 'Kleines Kaiserrecht' ('Frankenspiegel'), in: 2VL 4 (1983), Sp. 1195-1199, hier Sp. 1196.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 501 (Nr. 529).
  • Volker Honemann, Rothe, Johannes, in: 2VL 8 (1992), Sp. 277-285 + 2VL 11 (2004), Sp. 1333, hier Bd. 8, Sp. 277.
  • Regina Hausmann, Die historischen, philologischen und juristischen Handschriften der Hessischen Landesbibliothek Fulda bis zum Jahr 1600 (B 1-25, C 1-18. 68, D 1-48) (Die Handschriften der Hessischen Landesbibliothek Fulda 2), Wiesbaden 2000, S. 174-176. [online]
Archivbeschreibung Julius Wiegand (o.J.) 5 Bll.
  Mai 2011

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].