Aufbewahrungsort Gießen, Universitätsbibl., Hs. 705a
[früher Privatbesitz Ernst Ludwig Nebel, Gießen]
Codex noch 296 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-144va = 'Schwarzwälder Predigten' (G)
Bl. 145ra-190va = Heinrich von Langenstein: 'Erkenntnis der Sünde'
Bl. 190va-vb = 'Juliana' (Prosalegende) [unvollständig]
Bl. 191-194 = leer
Bl. 195ra-241vb = Sermones de fide, lat.
Bl. 242 = leer
Bl. 243ra-265ra = Tractatus de passione domini, lat.
Bl. 266ra-296vb = 'Liber ordinis rerum' (Gi1)
Blattgröße 293 x 215 mm
Entstehungszeit 1429 (vgl. Bl. 296vb)
Schreibsprache mittelbair. (außer Juliana-Legende: sübdböhm. Nachtrag) (Seelbach)
Abbildung Schiewer S. 161 [= Bl. 113v], S. 163 [= Bl. 117r]
Literatur
(in Auswahl)
  • Karl Weigand, Zweite Handschrift von Grieshabers altdeutschen Predigten, in: ZfdA 6 (1848), S. 393-397. [online]
  • Verzeichniß der von dem Herrn Geh. Rath Prof. Dr. Nebel nachgelassenen Bibliothek, besonders reichhaltig in den Fächern der Medicin, Geschichte und Philologie, welche [...] versteigert wird, Gießen 1855, S. 294f. (Nr. 9475).
  • Additamenta ad Catalogum codicum manuscriptorum Bibliothecae Academicae Gissensis, Gießen 1862, S. 12f. [online]
  • Rainer Rudolf (Hg.), Heinrich von Langenstein, Erchantnuzz der sund (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 22), Berlin 1969, S. 48 (Nr. 29).
  • Peter Schmitt (Hg.), 'Liber ordinis rerum' (Esse-Essencia-Glossar), Bd. I: Einleitung, Text (Texte und Textgeschichte 5/1), Tübingen 1983, S. XXVf.
  • Hans-Jochen Schiewer, 'Die Schwarzwälder Predigten'. Entstehungs- und Überlieferungsgeschichte der Sonntags- und Heiligenpredigten. Mit einer Musteredition (MTU 105), Tübingen 1996, bes. S. 152-166.
  • Karl-Ernst Geith, 'Juliana', in: 2VL 11 (2004), Sp. 816-818, hier Sp. 818.
  • Ulrich Seelbach, Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Gießen. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Balázs J. Nemes
März 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].