Aufbewahrungsort Princeton (New Jersey), University Libr., Robert Garret Collection, MS. 133
[früher Baltimore (Maryland), Robert Garret Libr., Cod. 133; davor Privatbesitz Ludwig Bechstein, Meiningen]
Codex 36 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-33rb = Ebernand von Erfurt: 'Heinrich und Kunigunde'
Blattgröße 280 x 215 mm
Besonderheiten Schreibernennung am Ende der Hs.: per me Caspare lewenhagin
Entstehungszeit 2. Viertel 15. Jh. (Priest S. 42)
Schreibsprache md. (Priest)
Literatur
(Hinweis)
  • Reinhold Bechstein (Hg.), Heinrich und Kunegunde von Ebernand von Erfurt (Bibliothek der gesammten deutschen National-Literatur 39), Quedlinburg/Leipzig 1860 (Nachdruck Amsterdam 1968), bes. S. VIIf. [online]
  • George Madison Priest, Ebernand von Erfurt: Zu seinem Leben und Wirken, Diss. Jena 1907, S. 41-43.
  • Seymour de Ricci with the assistance of W. J. Wilson, Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, Bd. I, New York 1935 (Reprint 1961), S. 891.
  • Christopher U. Faye und William H. Bond, Supplement to the Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, New York 1962, S. 310.
  • Hans-Jürgen Schröpfer, 'Heinrich und Kunigunde'. Untersuchungen zur Verslegende des Ebernand von Erfurt und zur Geschichte ihres Stoffes (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 8), Göppingen 1969, S. 44-49.
  • Kurt Gärtner (Hg.), Ebernand von Erfurt, Die Kaiserlegende von Heinrich und Kunigunde. Aus dem Mittelhochdeutschen übertragen von Manfred Lemmer, aus dem Nachlaß hg. von K. G., Sandersdorf-Brehna 2012, S. 16 (zur Hs.).
  • Don C. Skemer, Medieval & Renaissance Manuscripts in the Princeton University Library. Incorporating contributions by Adelaide Bennett, Jean F. Preston, William P. Stoneman, and the Index of Christian Art, Vol. I-II, Princeton 2013, hier: Vol. I, S. 306-308.
Archivbeschreibung George Priest (o.J.) 5 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Dezember 2013