Aufbewahrungsort St. Petersburg, Nationalbibl., Nem. O. v. XIV.3
[früher ohne Sign. (III)]
Fragment 1 Doppelblatt + 1 Blatthälfte
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Rudolf von Ems: 'Barlaam und Josaphat' (Fragm. 23)
Blattgröße 210 x 159 mm
Schriftraum ca. 180 x 130 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 28
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit 3. Drittel 14. Jh. / 1. Drittel 15. Jh.
Schreibsprache md. (Prillwitz S. 85)
Abbildung ---
Literatur
  • Rudolf Minzloff, Die altdeutschen Handschriften der Kaiserlichen Öffentlichen Bibliothek zu St. Petersburg, St. Petersburg 1853 (Nachdruck Wiesbaden 1966), S. 31-46 (Nr. III) (mit Abdruck). [online]
  • Franz Söhns, Das Handschriftenverhältniss in Rudolfs von Ems Barlaam, Diss. Erlangen 1878, S. 4.
  • Siegmund Prillwitz, Überlieferungsstudie zum "Barlaam und Josaphat" des Rudolf von Ems. Eine textkritisch-stemmatologische Untersuchung, Kopenhagen 1975, S. 84f.
  • Živilė Vagonytė, Mittelalterliche deutsche Handschriften in St. Petersburg. Bericht über eine Bibliotheksreise, in: "Durst nach Erkenntnis ...". Forschungen zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa. Zwei Jahrzehnte Immanuel-Kant-Stipendium, hg. von Heike Müns und Matthias Weber (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa 29), München 2007, S. 181-195, hier S. 188.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Die aktuelle Signatur wurde von Zivile Vagonyte (Münster) mitgeteilt, die das Fragment im Herbst 2005 eingesehen hat. - Die Angaben zu Blattgröße und Schriftraum verdanken wir einer Auskunft von Margarita Logutova (St. Petersburg) vom November 2015.
  Mitteilungen von Nikolaj Bondarko, Margarita Logutova, Zivile Vagonyte
April 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].