Aufbewahrungsort Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 69.10 Aug. 2°
Codex 48 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Friedrich von Schwaben' (W)
Blattgröße 295 x 205 mm
Schriftraum 225 x 150 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 40
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten Kolorierter Holzschnitt (Ritter) im Vorderspiegel eingeklebt. Schreibernennung auf Bl. 48ra: jurgen von elrebach (Jörg von Ellerbach); vom gleichen Schreiber auch Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2861.
Entstehungszeit 3. Drittel 15. Jh. (Schröter S. 36, Anm. 103) [Die Datierungen in das 14. Jh. (Voss S. 5) und 1380-90 (Edrich-Porzberg S. 88) sind überholt]
Schreibsprache alem. (Voss S. 6; Edrich-Porzberg S. 88; Ridder S. 394)
Abbildung Stijnman/Kleine-Tebbe S. 19 [= Vorderspiegel (in Farbe)]
Literatur
(in Auswahl)
  • Heinrich Adelbert von Keller, Verzeichnis altdeutscher Handschriften, hg. von Eduard Sievers, Tübingen 1890 (Nachdruck Hildesheim/New York 1974), S. 162f. (Nr. 109). [online]
  • Ludwig Voss, Überlieferung und Verfasserschaft des mhd. Ritterromans Friedrich von Schwaben, Diss. Münster 1895, S. 5f. [online]
  • Otto von Heinemann, Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Zweite Abtheilung: Die Augusteischen Handschriften III, Wolfenbüttel 1898 (Nachdruck unter dem Titel: Die Augusteischen Handschriften, Bd. 3: Codex Guelferbytanus 32.7 Augusteus 2° bis 77.3 Augusteus 2° [Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 6], Frankfurt a.M. 1966), S. 346 (Nr. 2661). [online]
  • Max Hermann Jellinek (Hg.), Friedrich von Schwaben. Aus der Stuttgarter Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 1), Berlin 1904, S. XVIII. [online]
  • Dieter Welz, 'Friedrich von Schwaben', in: 2VL 2 (1980), Sp. 959-962, hier Sp. 959.
  • Brigitte Schöning, 'Friedrich von Schwaben'. Aspekte des Erzählens im spätmittelalterlichen Versroman (Erlanger Studien 90), Erlangen 1991, S. 60f.
  • Brigitte Edrich-Porzberg, Studien zur Überlieferung und Rezeption von Hartmanns Erec (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 557), Göppingen 1994, S. 88.
  • Klaus Ridder, Mittelhochdeutsche Minne- und Aventiureromane. Fiktion, Geschichte und literarische Tradition im späthöfischen Roman: 'Reinfried von Braunschweig', 'Wilhelm von Österreich', 'Friedrich von Schwaben' (Quellen und Forschungen zur Literatur- und Kulturgeschichte 12 [246]), Berlin/New York 1998, S. 394.
  • Marcus Schröter, Der Wiener 'Eneasroman' (Österreichische Nationalbibliothek, Cod. Vind. 2861) Heinrichs von Veldeke in Text und Bild. Untersuchungen zu Ikonographie und Textüberlieferung des ältesten höfischen Antikenromans in deutscher Sprache, Diss. Freiburg i.Br. 2003, bes. S. 36-53. [online]
  • Ad Stijnman unter Mitarbeit von Claudia Kleine-Tebbe, Hochzeit von Bild und Buch. Anfänge der Druckgraphik, 1420-1515, aus den Beständen der Herzog August Bibliothek (Wolfenbütteler Hefte 26), Wiesbaden 2009, S. 19 (Nr. 4).
Archivbeschreibung ---
  Klaus Graf (Aachen), November 2010