Aufbewahrungsort Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 127a Blankenburg
Codex I + 190 + 1 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 3r-70v = 'Speculum humanae salvationis' (Anonyme dt. Versübersetzung) (M)
Bl. 71r-75v = 'Streit der vier Töchter Gottes' / 'Von gotes barmherzigkeit'
Bl. 78r-82v = Gedicht über die Messe
Bl. 83r-86r = u.a. Freidank
Bl. 87r-109va = Ludolf von Sudheim: 'Reisebuch' (Nd. Übersetzung)
Bl. 111r-157v = 'Der Leyen Doctrinal' (nd. Übertragung)
Bl. 159r-187v = 'Lüneburger Chronik bis 1414 (1421)'
Blattgröße 290 x 210 mm
Spaltenzahl 1 (Bl. 3r-86v); 2 (Bl. 87r-187v)
Zeilenzahl 25-48
Versgestaltung Verse der Reimtexte teils abgesetzt, teils nicht abgesetzt
Entstehungszeit 3. Viertel 15. Jh. (Butzmann S. 134); Jahrzehnte um 1400 (Ljunggren [1985] Sp. 745)
Schreibsprache nd. (Ljunggren [1963] S. 115-127)
Abbildung
  • Stapelmohr Abb. (III) [= Bl. 87r]
  • Ljunggren (1963) S. 342f. [= Bl. 129rv]
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Friedrich Arend Scheller (Hg.), Der Laien Doctrinâl, ein Altsassisches gereimtes Sittenbuch, Braunschweig 1825 (Abdruck des 'Leyen Doctrinals' nach dieser Hs.). [online]
  • August Lübben, Die niederdeutschen, noch nicht weiter bekannten Handschriften der Bibliothek zu Wolfenbüttel, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 6 (1880), S. 68-74, hier S. 73. [online]
  • Jules Lutz und Paul Perdrizet, Speculum humanae salvationis, Bd. I, Mühlhausen 1907, S. 103f. (Nr. 224).
  • Edgar Breitenbach, Speculum humanae salvationis. Eine typengeschichtliche Untersuchung (Studien zur deutschen Kunstgeschichte 272), Straßburg 1930, S. 21 (Nr. 224).
  • Ivar von Stapelmohr (Hg.), Ludolfs von Sudheim Reise ins Heilige Land nach der Hamburger Handschrift (Lunder germanistische Forschungen 6), Lund/Kopenhagen 1937, S. 33-38 und Abb. [III].
  • Lothar Klamt, Die handschriftliche Überlieferung der deutschen Versübersetzung des 'Speculum humanae salvationis', masch. Examensarbeit Münster 1961, S. 23.
  • Gunilla Ljunggren (Hg.), Der Leyen Doctrinal. Eine mittelniederdeutsche Übersetzung des mittelniederländischen Lehrgedichts Dietsche Doctrinale (nach der Handschrift Codex Guelf. Blankenburg 127A der Herzog August-Bibliothek zu Wolfenbüttel) (Lunder Germanistische Forschungen 35), Lund/Kopenhagen 1963, S. 18-23.
  • Hans Butzmann, Die Blankenburger Handschriften (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 11), Frankfurt a.M. 1966, S. 134-137. [online]
  • Wolfgang Milde, Niederdeutsche Handschriften und Inkunabeln aus dem Besitz der Herzog August Bibliothek. Ausstellung in den musealen Räumen der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel vom 9. bis 26. Juni 1976 (Ausstellungskataloge der Herzog August Bibliothek 16), Braunschweig 1976, S. 9 (Nr. 2).
  • Hartmut Broszinski und Joachim Heinzle, Kasseler Bruchstück der anonymen deutschen Versbearbeitung des 'Speculum humanae salvationis', in: ZfdA 112 (1983), S. 54-64, hier S. 57.
  • Ingeborg Buchholz-Johanek, 'Lüneburger Chronik bis 1414 (1421)', in: 2VL 5 (1985), Sp. 1063-1065, hier Sp. 1063.
  • Marie Luise Bulst-Thiele, Ludolf von Sudheim, in: 2VL 5 (1985), Sp. 984-986 + 2VL 11 (2004), Sp. 938, hier Bd. 5, Sp. 985.
  • Gunilla Ljunggren, 'Der Leyen Doctrinal', in: 2VL 5 (1985), Sp. 743-746, hier Sp. 745.
  • Waltraud Timmermann, 'Streit der vier Töchter Gottes', in: 2VL 9 (1995), Sp. 396-402 + 2VL 11 (2004), Sp. 1461, hier Bd. 9, Sp. 398.
  • Rudolf Suntrup / Burghart Wachinger / Nicola Zotz, 'Zehn Gebote', in: 2VL 10 (1999), Sp. 1484-1503 + 2VL 11 (2004), Sp. 1695, hier Bd. 10, Sp. 1502.
  • Ines Heiser, Autorität Freidank. Studien zur Rezeption eines Spruchdichters im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit (Hermaea N.F. 110), Tübingen 2006, S. 45 (Sigle Wo4).
  • Martin J. Schubert, Text, Translation und Kontext. Übersetzungsleistung in der 'deutschen anonymen Versübersetzung' des 'Speculum humanae salvationis', in: Wolfram-Studien XIX (2006), S. 399-424 und Abb. 68-71, hier S. 423.
  • Repertorium der mittelalterlichen Autoritäten (mhd. und mnd.). [online]
  • Marburger Repertorium der Freidank-Überlieferung [online]
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Michael Krug, Sine Nomine
Dezember 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].