Aufbewahrungsort Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 404.9 (6) Novi
Fragment Reste von 2 Doppelblättern
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Thomasin von Zerklære: 'Der Welsche Gast' (Wo)
Blattgröße [137 x 146] mm
Schriftraum [137] x 125 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl [21]
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 1. Hälfte 14. Jh. (Kries [1967] S. 39); Ende 13. Jh. (Herbst [Archivbeschreibung] Bl. 13)
Schreibsprache ostfrk. (Kries [1984/GAG] S. 52)
Abbildung Farb-Abbildung des Fragments [= vollständig]
Literatur
  • Heinrich Rückert (Hg.), Der Wälsche Gast des Thomasin von Zirclaria (Bibliothek der gesammten deutschen National-Literatur 30), Quedlinburg/Leipzig 1852, S. XLVIII (Nr. 16). [online]
  • Otto von Heinemann, Aus zerschnittenen Wolfenbüttler Handschriften, in: ZfdA 32 (1888), S. 69-123, hier S. 106-111 (mit Abdruck). [online]
  • Friedrich Wilhelm von Kries, Textkritische Studien zum Welschen Gast Thomasins von Zerclaere (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker N.F. 23 [147]), Berlin 1967, S. 39f.
  • Hans Butzmann, Die mittelalterlichen Handschriften der Gruppen Extravagantes, Novi und Novissimi (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 15), Frankfurt a.M. 1972, S. 314. [online]
  • Friedrich Wilhelm von Kries (Hg.), Thomasin von Zerclaere. Der Welsche Gast, Bd. I: Einleitung, Überlieferung, Text, die Varianten des Prosavorworts (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 425,I), Göppingen 1984, S. 52 (Nr. 4).
  • Friedrich Wilhelm von Kries, Zur Überlieferung des 'Welschen Gasts' Thomasins von Zerclaere, in: ZfdA 113 (1984), S. 111-131, hier S. 117 (Nr. 9).
  • Norbert H. Ott, Kurzbeschreibung der illustrierten Handschriften, in: Beweglichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des "Welschen Gastes" von Thomasin von Zerclaere, hg. von Horst Wenzel und Christina Lechtermann (Pictura et Poesis 15), Köln/Weimar/Wien 2002, S. 257-265, hier S. 265.
Archivbeschreibung H. Herbst (1937) 46 + 2 Bll. (Sammelbeschreibung zu Cod. 404.9 Novi), hier Bl. 13-14
  Jürgen Wolf / Manuel Bauer, Mai 2011

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].