Aufbewahrungsort Dresden, Landesbibl., Mscr. R 52um, Nr. 4
Fragment 12 Blattreste
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Salman und Morolf' (D)
Blattgröße ca. <300 x 200> mm
Schriftraum ca. 210 x 140> mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl <34-37>
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten Raum für Illustrationen ausgespart
Entstehungszeit Mitte 15. Jh. (Griese S. 89); um 1440-1460 (Hoffmann)
Schreibsprache elsäss. (Kofler [1997] S. 305f.)
Abbildung
  • Farb-Abbildung im Internet [= vollständig]
  • Griese S. 91 (Abb. 7) [= Bl. 4r]
  • Kofler (2012) Tafel 3-4 [= Bl. 1r, 4r (in Farbe)]
Literatur
  • Ludwig Schmidt, Zu Salman und Morolf, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 30 (1905), S. 571f. (mit Kollation). [online]
  • Ludwig Schmidt, Katalog der Handschriften der Königl. Öffentlichen Bibliothek zu Dresden, Bd. III, Leipzig 1906 (Korrigierter und verbesserter Nachdruck: Katalog der Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, Bd. III, Dresden 1982), S. 308. [online]
  • Alfred Karnein (Hg.), Salman und Morolf (Altdeutsche Textbibliothek 85), Tübingen 1979, S. XLIf. (irrtümlich als "verbrannt" bezeichnet).
  • Michael Curschmann, 'Salman und Morolf', in: 2VL 8 (1992), Sp. 515-523 + 2VL 11 (2004), Sp. 1358, hier Bd. 8, Sp. 515 (noch als "Kriegsverlust" bezeichnet).
  • Walter Kofler, Item Morolff gemolt. Zur wieder aufgetauchten Handschrift Mscr. Dresd. R 52um, 4, in: ZfdA 126 (1997), S. 301-313.
  • Sabine Griese, Salomon und Markolf. Ein literarischer Komplex im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Studien zu Überlieferung und Interpretation (Hermaea N.F. 81), Tübingen 1999, S. 89, 91 (Abb. 7).
  • Renate Schipke und Ursula Winter, Verlagert, verschollen, zurückgekehrt. Handschriftenbestände der Berliner Staatsbibliothek, in: Jahrbuch Preußischer Kulturbesitz 45 (2008/2009), S. 331-353, hier S. 347.
  • Walter Kofler, Kontinuität und Brüche. Die Produktion von Spielmanns- und Heldendichtung im Elsaß des 15. Jahrhunderts, in: Aus der Werkstatt Diebold Laubers, hg. von Christoph Fasbender unter Mitarbeit von Claudia Kanz und Christoph Winterer (Kulturtopographie des alemannischen Raums 3), Berlin/Boston 2012, S. 71-98 mit Tafel 3-5, hier bes. S. 84f., 96 (Nr. 2) und Tafel 3-4.
  • Werner J. Hoffmann, Die deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden. Vorläufige Beschreibungen. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
April 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].