Aufbewahrungsort Darmstadt, Universitäts- und Landesbibl., Hs. 810
Codex 102 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Sammelhandschrift, darin u.a.:
Bl. 1r-88r = 'Deutschordensregeln und -statuten' (d1) mit Ergänzungen
Bl. 88v-89v = 'Sprüche der fünf Lesemeister' (Fassung I)
Bl. 92v-96r = Ludolf von Sudheim: 'Reisebuch' (Nd. Übersetzung)
Blattgröße 160 x 117 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 20
Entstehungszeit 14. und 15. Jh. (Staub/Sänger S. 61)
Schreibsprache rheinfrk. und niederrhein. (Staub/Sänger S. 61)
Literatur
(Hinweis)
  • F. W. E. Roth, Altdeutsche Handschriften der Bibliothek zu Darmstadt, in: Germania 32 (1887), S. 333-351, hier S. 337f. [online]
  • F. W. E. Roth, Bericht des Ludolf von Sudheim über die Einnahme von Accre 1294. Nach einer Darmstädter Handschrift, in: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 42 (1888), S. 421-424. [online]
  • Max Perlbach (Hg.), Die Statuten des Deutschen Ordens. Nach den ältesten Handschriften hg. von M.P., Halle a.d. Saale 1890 (Nachdruck Hildesheim 1975), S. XVIIf. [online]
  • Wolfgang Stammler, Prosa der deutschen Gotik. Eine Stilgeschichte in Texten (Literarhistorische Bibliothek 7), Berlin 1933, S. 48-49 (Abdruck von Bl. 88v-89v).
  • Kurt Hans Staub und Thomas Sänger, Deutsche und niederländische Handschriften. Mit Ausnahme der Gebetbuchhandschriften (Die Handschriften der Hessischen Landes- und Hochschulbibliothek Darmstadt 6), Wiesbaden 1991, S. 61f. (Nr. 33). [online]
  • Betty C. Bushey, 'Sprüche der fünf Lesemeister' I und II und verwandte Texte, in: 2VL 9 (1995), Sp. 192-195 + 2VL 11 (2004), Sp. 1448, hier Bd. 9, Sp. 193.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Klaus Graf
Oktober 2018