Aufbewahrungsort Wien, Zentralarchiv des Deutschen Ordens, Hs. 205
Codex 122 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-102r = Johannes (von Posilge), Official von Riesenburg: 'Chronik des Preußenlandes' (W) [Abschrift von Hs. B(?)]
Bl. 102v-104r = Hochmeisterverzeichnis
Bl. 108r-118v = Heinrich von Hohenlohe: 'Bericht über die Eroberung Preußens durch den Deutschen Orden'
Bl. 118v-120v = 'Kurze Preußische Annalen'
Bl. 121r-123v = Hartmann von Heldrungen: Bericht über die Vereinigung des livländischen Schwertbrüderordens mit dem Deutschen Orden
Blattgröße 310 x 220 mm
Schriftraum 195-240 x 145-155 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 25-41
Entstehungszeit 1514 (vgl. Bl. 102r bzw. 120v)
Abbildung
  • SW-Abbildungen im Internet: Ir; 1r; 123r
  • Unterkircher Tafel-Bd. S. 246 (Abb. 397) [= Bl. 120v]
Literatur
(Hinweis)
  • Ernst Strehlke, Hartmann's von Heldrungen, Hochmeister des deutschen Ordens, Bericht über die Vereinigung des Schwertordens mit dem deutschen Orden und über die Erwerbung Livlands durch den letzteren, in: Mittheilungen aus dem Gebiete der Geschichte Liv-, Ehst- und Kurlands 11 (1865), S. 76-102 (zur Hs. S. 76f.; mit Abdruck von Hartmanns Bericht). [online]
  • Franz Unterkircher, Die datierten Handschriften in Wien außerhalb der Österreichischen Nationalbibliothek bis zum Jahre 1600. Katalogbeschreibungen von Heidelinde Horninger und Franz Lackner, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich V), Wien 1981, Text-Bd. S. 19f. (Nr. 8), Tafel-Bd. S. 246 (Abb. 397).
  • Franz Lackner unter Mitarbeit von Alois Haidinger, Katalog der Streubestände in Wien und Niederösterreich, Teil 1: Nichtarchivalische mittelalterliche Handschriften und Fragmente in Korneuburg, Mistelbach, Retz, St. Pölten, Tulln, Waidhofen an der Thaya, Weitra, Wien, Wiener Neustadt und aus Privatbesitz. Katalogband und CD-ROM (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 272; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,5), Wien 2000, S. 293-295 (Nr. 56).
Ergänzender Hinweis Hinweise zur Überlieferungssituation des Werks im Online Repertorium 'Geschichtsquellen des Mittelalters'
  Mitteilungen von Ralf G. Päsler
Ralf G. Päsler (Marburg), Juli 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].