Aufbewahrungsort Dresden, Landesbibl., Mscr. M 287 [Verbleib unbekannt]
[früher Privatbesitz Antiquariat Stargardt, Berlin, Nr. 1873/57]
Codex (noch?) 111 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Psalmenübersetzung ('Mitteldeutsche Psalmengruppe')
Blattgröße 149 x 100 mm
Schriftraum 124 x 82 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 25-27
Entstehungszeit 1378 (Bl. 106v)
Schreibsprache ostmd. (Eggers S. XIV)
Schreibort Benediktinerkloster Erfurt (?) (vgl. Eggers S. X)
Abbildung ---
Literatur
  • J. A. Stargardt, Bibliotheca Typographica. Manuscripte, Incunabeln, Bücher mit Holzschnitten u. Kupfern, Reformations-Schriften, Bibliograph., palaeograph. u. literarisch-histor. Werke. Aus dem Nachlasse des Geh. Justiz-Rath Barnheim in Insterburg (Preuss. Lithauen). Versteigerung durch d. Auctionator R. Lepke, Donnerstag den 8. Mai 1873 u. folg. Tage, J. A. Stargardt, Berlin 1873, S. 7 (Nr. 57).
  • Franz Schnorr von Carolsfeld, Katalog der Handschriften der königl. öffentlichen Bibliothek zu Dresden, Bd. II, Leipzig 1883 (Korrigierter und verbesserter Nachdruck: Katalog der Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, Bd. II, Dresden 1981), S. 523f. [online]
  • Joseph Theele, Die Handschriften des Benediktinerklosters S. Petri zu Erfurt. Ein bibliotheksgeschichtlicher Rekonstruktionsversuch (Zentralblatt für Bibliothekswesen. Beiheft 48), Leipzig 1920, S. 116 (Nr. 125). [online]
  • Wilhelm Brückner, Ein ostmitteldeutsches Psalterfragment, Diss. Breslau 1934, S. 29.
  • Hans Eggers (Hg.), Zwei Psalter aus dem 14. Jahrhundert (Dresden Ms. M 287 und Hamburg In scr. 142) und drei verwandte Bruchstücke aus Schleiz, Breslau und Düsseldorf (Deutsche Texte des Mittelalters 53), Berlin 1962, S. X-XIV.
  • Kurt Erich Schöndorf, Die Tradition der deutschen Psalmenübersetzung. Untersuchungen zur Verwandtschaft und Übersetzungstradition der Psalmenverdeutschung zwischen Notker und Luther (Mitteldeutsche Forschungen 46), Köln/Graz 1967, S. 55 (Nr. 5).
  • Michael Rupp, Repräsentationen der Bibel in der Volkssprache. Studien zu den mittelalterlichen Handschriften mit deutschen Texten aus dem Zisterzienserkloster Altzelle (Scrinium Friburgense 40), Wiesbaden 2018, S. 200f. (mit rekonstruiertem Abdruck von Bl. 4r-5v).
  • Werner J. Hoffmann, Die deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden. Vorläufige Beschreibungen. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Peter Somogyi (Marburg), August 2018