Aufbewahrungsort Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 2100 (früher L germ. 176.2°)
Codex 263 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Gregor der Große: 'Dialogi', nd. Fassung einer mnl. Übers. [Bl. 1ra-86vb]
Thomas von Cantimpré: 'Bonum universale de apibus', dt. / nd. Fassung einer mnl. Übers. (F) [Bl. 86vb-263va]
Blattgröße 284 x 195 mm
Schriftraum 208-210 x 140 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 40-42
Entstehungszeit um 1400 (Ruh Sp. 240); Anfang 15. Jh. (Hünemörder/Ruh Sp. 846); 2. Hälfte 15. Jh. (Heinertz S. VI; Stutvoet-Joanknecht S. 76*f.)
Schreibsprache nd. (Heinertz S. Xff.)
Abbildung
Literatur
  • Nils Otto Heinertz, Die mittelniederdeutsche Version des Bienenbuches von Thomas von Chantimpré. Das erste Buch, Diss. Lund 1906 (mit Abdruck von Bl. 86vb-120ra).
  • Adolf Becker, Die deutschen Handschriften der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek zu Straßburg (Katalog der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek in Straßburg 6), Straßburg 1914, S. 13. [online]
  • Ernest Wickersheimer, Strasbourg (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques de France, Départements 47), Paris 1923, S. 437f. [online]
  • Kurt Ruh, Gregor der Große, in: 2VL 3 (1981), Sp. 233-244 + 2VL 11 (2004), Sp. 553, hier Bd. 3, Sp. 240.
  • Ria Jansen-Sieben, Repertorium van de Middelnederlandse Artes-literatuur, Utrecht 1989, S. 451 (S110).
  • Christina Maria Stutvoet-Joanknecht, Der Byen Boek. De Middelnederlandse vertalingen van Bonum universale de apibus van Thomas van Catimpré en hun achtergrond, Amsterdam 1990, S. 76*-79*, 119*, 1-263 (mit Abdruck von Bl. 86vb-263va).
  • Christian Hünemörder / Kurt Ruh, Thomas von Cantimpré, in: 2VL 9 (1995), Sp. 839-851 + 2VL 11 (2004), Sp. 1527, hier Bd. 9, Sp. 846.
Archivbeschreibung Adolf Becker (1912) 3 Bll.
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Manuel Bauer, August 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].