Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 1108
Codex III + 402 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. IIra-399va = 'Der Heiligen Leben' (M28)
Bl. 399vb-402ra = 'Wendelin'
Blattgröße 315 x 220 mm
Schriftraum 205-220 x 160-170 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 27-31
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 399va: Ulrich Weickmann; Lederzeichnungseinband
Entstehungszeit 1472 (vgl. Bl. 399va)
Schreibsprache ostschwäb. (Schneider S. 77)
Abbildung Schmidt-Künsemüller S. 273 (Nr. 411) [= Einband VD und RD]
Literatur
  • Karl Firsching, Die deutschen Bearbeitungen der Kilianslegende unter besonderer Berücksichtigung deutscher Legendarhandschriften des Mittelalters (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 26), Würzburg 1973, S. 74 (Nr. 25).
  • Friedrich Adolf Schmidt-Künsemüller, Corpus der gotischen Lederschnitteinbände aus dem deutschen Sprachgebiet (Denkmäler der Buchkunst 4), Stuttgart 1980, S. 70 (Nr. 411), 273 (Abb.).
  • Werner Williams-Krapp, Die deutschen und niederländischen Legendare des Mittelalters. Studien zu ihrer Überlieferungs-, Text- und Wirkungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 20), Tübingen 1986, S. 217, 470.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 888-4000 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,6), Wiesbaden 1991, S. 76-78. [online]
  • Margit Brand, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Ruth Meyer und Werner Williams-Krapp (Hg.), Der Heiligen Leben, Bd. I: Der Sommerteil (Texte und Textgeschichte 44), Tübingen 1996, S. XXII.
  • Werner Williams-Krapp, 'Wendelin', in: 2VL 10 (1999), Sp. 848f., hier Sp. 848.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Sine Nomine
Oktober 2012