zurück zum Editionsbericht
Editionsvorhaben zu mittelalterlichen deutschen Texten

Projekt:  'Peter Suchenwirt' (Gesamtausgabe)

Die hier zurVerfügung gestellten Informationen gehen auf Angaben der Herausgeber zurück. Eine Gewähr kann die DTM-Arbeitsstelle nicht übernehmen.
Name 
(ggf. Adresse)
Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Achnitz
Institut
Westfälische Wilhelms-Universität
Germanistisches Institut
Stein-Haus, Hindenburgplatz 34
48143 Münster
Email/Kontakt achnitz@uni-muenster.de
Homepage http://www.uni-muenster.de/DeutschePhilologie1/Achnitz.html
gemeldet seit 2002
Abschluß Befindet sich im Stadium der Vorbereitung.
Allg. Informationen

Projektbeschreibung Das Gesamtwerk Peter Suchenwirts wird auf der Grundlage der gesamten Überlieferung neu herausgegeben. Ziel ist es, der Mediävistik für die weitere Erforschung der über die Heraldik hinaus bedeutenden literatur-, kultur- und sprachwissenschaftlichen Zeugnisse des 14. Jahrhunderts statt der unzulänglichen Editio princeps des Jahres 1827 eine kritische Ausgabe zur Verfügung zu stellen. Das Projekt versteht sich als eine interdisziplinär und international angelegte Forschungsaufgabe, da  Suchenwirt als Verfasser von 52 kürzeren Reimpaartexten von etwa 1350 bis um 1377 als fahrender Berufsdichter und erster namentlich bekannter Herold im deutschsprachigen Raum in Diensten verschiedener europäischer Auftraggeber unterwegs gewesen ist, bis er seit den siebziger Jahren des 14. Jahrhunderts in Wien ansässig wurde. Hinweise auf (der Forschung nicht bekannte) Überlieferungsträger mit Werken Suchenwirts sind sehr willkommen.