zurück zum Editionsbericht

Editionsvorhaben zu mittelalterlichen deutschen Texten

Projekt: Eberhard Hicfelt, Aucupatorium herodiorum


Die hier zurVerfügung gestellten Informationen gehen auf Angaben der Herausgeber zurück. Eine Gewähr kann die DTM-Arbeitsstelle nicht übernehmen.
Name 
(ggf. Adresse)
Dr. Martina Giese M. A.
Institut Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Institut für Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte
Email/Kontakt mailto:Martina.Giese@uni-duesseldorf.de
Homepage http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/geschichte/lehrstuehle/mittelalterliche-geschichte/personen/dr-martina-giese/
gemeldet seit Januar 2011
Abschluß
Allg. Informationen
(Mitarbeiter etc.)

Status befindet sich im Stadium der Vorbereitung
Reihe
Projektbeschreibung Das unikal in der Handschrift Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Cod. 2457, aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts überlieferte Aucupatorium herodiorum eines ansonsten historisch nicht fassbaren Magisters Eberhard Hicfelt ist ein Traktat über die Natur, die Zähmung und vor allem die Krankheiten von zur Beizjagd verwendeten Falken. Es handelt sich um eine anspruchsvolle Kompilation aus mindestens elf verschiedenen Traktaten, die ins Deutsche übersetzt wurden. Die Neuausgabe soll die fehlerhafte, im Vorlagenkommentar veraltete sowie im Sachkommentar rudimentäre Edition von 1886 ersetzen.