zurück zum Editionsbericht

Editionsvorhaben zu mittelalterlichen deutschen Texten

‚Oberrheinische Chronik‘ / ‚Disputatio wider die Juden‘ (Freiburg i.Br., UB, Hs. 473)


Die hier zur Verfügung gestellten Informationen gehen auf Angaben der Herausgeber zurück. Eine Gewähr kann die DTM-Arbeitsstelle nicht übernehmen.
Name 
(ggf. Adresse)
Eckart Conrad Lutz

Institut Universität Freiburg Schweiz
Germanistische Mediävistik
Av. de l'Europe 20
CH-1700 Freiburg
Email/Kontakt eckartconrad.lutz@unifr.ch
Homepage http://lettres.unifr.ch/fr/langues-litteratures/germanistik/mediaevistik.html
gemeldet seit 11.05.2013
Abschluss 2016
Allg. Informationen
(Mitarbeiter etc.)

Status befindet sich im Stadium der Vorbereitung
Reihe
Projektbeschreibung Die beiden in der Handschrift Freiburg im Breisgau, UB, Hs. 473 (Pergament, 77 Blätter, 12,5 x 9 cm, Hochrhein, 2. V. / 14. Jh.s) unikal überlieferten Texte – eine ‚Disputatio wider die Juden‘ und die ‚Oberrheinische Chronik‘ – sind nicht (wie bisher angenommen) nur durch den Buchbinder vereint worden. Ihre Verbindung geht vielmehr auf eine mehr oder weniger entschiedene Planung zurück. Das anhaltende Interesse an dem Ensemble ist an der mehrfachen, abgestimmten Fortsetzung der Chronik ablesbar. Die bisher nicht edierte Disputation, deren Schreiber unter den Fortsetzern der Chronik erscheint, soll daher zusammen mit der Chronik herausgegeben werden. Untersuchungen zum Entstehungsprozess der Handschrift, den mit ihm verbundenen Interessen, wie zum historiographischen Denken und Verfahren der beteiligten Schreibenden sind vorgesehen. Ein vorbereitender Aufsatz erscheint 2014 in: Diagramm und Text. Diagrammatische Strukturen und die Dynamisierung von Wissen und Erfahrung. Überstorfer Colloquium 2012, hg. v. E.C. Lutz, V. Jerjen u. C. Putzo.