Gesamtverzeichnis Autoren/Werke

'Kreuzesholzlegende'

Vgl. Werner Williams-Krapp, in: 2VL 5 (1985), Sp. 371f. + 2VL 11 (2004), Sp. 894.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Cuyk, St. Agatha (früher Kreuzherrenkloster St. Agatha), Cod. C 10
  2. Darmstadt, Universitäts- und Landesbibl., Hs. 1848
  3. Göttingen, Staats- und Universitätsbibl., 4° Cod. Ms. theol. 285
  4. Hildesheim, Stadtarchiv, Best. 52 Nr. 372 (früher HM 372)
     Privatbesitz Stiftung Theobald, Hamburg
  5. Melk, Stiftsbibl., Cod. 1602 (245; E 37)

Ausgabe

(Hinweis)

  • Bob Miller, Fünf deutsche Prosafassungen der Kreuzholzlegende 'Post peccatum Adae', in: Metamorphosen der Bibel. Beiträge zur Tagung 'Wirkungsgeschichte der Bibel im deutschsprachigen Mittelalter' vom 4. bis 6. September 2000 in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier, zusammen mit Michael Embach und Michael Trauth hg. von Ralf Plate und Andrea Rapp (Vestigia Bibliae 24/25 [2002/2003]), Bern 2004, S. 289-342 (mit Abdruck aller Textzeugen).