Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 3897
Codex II + 336 Blätter (aus zwei Teilen [1-118; 119-332] zusammengebunden)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-87 = Albert von Diessen: 'Speculum clericorum', lat. (mit Register)
Bl. 87ra-114ra = 'Tractatus de fide catholica', lat.
Bl. 114vb-115rb = Hugo Ripelin: 'Compendium theologicae veritatis', lat. (Fragmente)
Bl. 115va-118vb = Lupus de Saldo: Konzilspredigt, lat. (defekt)
Bl. 119ra-125vb = Register
Bl. 126r-171r = 'Buch der Könige'
Bl. 172r-287r = 'Schwabenspiegel' (mit Articuli generales)
Bl. 288r-308r = 'Goldene Bulle', dt. (mit Nachträgen)
Bl. 308v-318v = 'Mainzer Reichslandfrieden Kaiser Friedrichs II.' (1235) mit Bestätigungen
Bl. 319r-320v = Oswald von Wolkenstein: 'Cisioianus'
Bl. 323r-330v = Konzilsbeschlüsse, Landfrieden, Bibelauszüge
Blattgröße 285 x 210 mm
Schriftraum 195 x 145 mm
Zeilenzahl 48
Entstehungszeit I: 1431, 1435; II: 1428 (Schneider [1991] S. 450)
Schreibsprache bair.-österr. (Schneider [1991] S. 451)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Schneider (1994) Abb. 106 [= Bl. 114ra], Abb. 79 [= Bl. 318v]
Literatur
(Hinweis)
  • Wolfgang D. Fritz (Bearb.), Die Goldene Bulle Kaiser Karls IV. vom Jahre 1356 (MGH Fontes iuris Germanici antiqui 11), Weimar 1972, S. 31. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 696f. (Nr. 1085).
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 888-4000 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,6), Wiesbaden 1991, S. 450-454. [online]
  • Karin Schneider, Die datierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München, Teil 1: Die deutschen Handschriften bis 1450 (Datierte Handschriften in Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland IV,1), Stuttgart 1994, S. 56 und Abb. 79, 106.
  • Marie-Luise Heckmann, Zeitnahe Wahrnehmung und internationale Ausstrahlung. Die Goldene Bulle Karls IV. im ausgehenden Mittelalter mit einem Ausblick auf die frühe Neuzeit (mit einem Anhang [unter Mitarbeit von Mathias Lawo]: Nach Überlieferungszusammenhang geordnete Abschriften der Goldenen Bulle), in: Die Goldene Bulle. Politik - Wahrnehmung - Rezeption, Bd. II, hg. von Ulrike Hohensee u.a. (Berichte und Abhandlungen, Sonderband 12), Berlin 2009, S. 933-1042, hier S. 999f. (Nr.67).
Archivbeschreibung Maria Moser (1931) 7 Bll.
  Jürgen Wolf (Berlin), Mai 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].